Drucken Versenden
Teilhabe mit Herz

Freizeitbegleitungen des CWW machen auch im Winter vieles möglich

Bild anzeigen

Christopher Steinert erhält eine der neuen Taschen von Janine Poppke für die „Teilhabe mit Herz“.

© Foto: CWW Paderborn

Warburg (wrs) - Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat Teilhabe definiert als „Einbezogensein in Lebenssituationen“. Menschen mit einer Beeinträchtigung, sei es körperlicher, geistiger oder seelischer Art, sind in ihrer Teilhabe oft eingeschränkt und brauchen Begleitung, Unterstützung oder Assistenz im Alltag und in der Freizeit.

Der Familienunterstützende Dienst (FuD) der Caritas Wohnen im Erzbistum Paderborn sorgt in den Kreisen Höxter und Paderborn für genau diese Begleitung mit Hilfe der Freizeitbegleiter. „In der Pandemie sind unsere Freiwilligen immer wichtiger geworden für die Menschen am Standort in Warburg“, so Janine Poppke vom Team FuD. „Sie haben hier wertvolle Arbeit geleistet, indem sie Menschen an der Tür abgeholt haben, um mit ihnen einfach nur die frische Luft zu genießen. Denn Teilhabe bedeutet eben auch etwas so Einfaches wie einen Spaziergang machen zu können.“

Die notwendigen Schutzmaßnahmen während der Pandemie haben das Zustandekommen dieser Treffen häufig sehr erschwert, zeitweise sogar unmöglich gemacht. Um die bei einer Infektion mit dem Corona-Virus besonders gefährdeten Menschen mit Beeinträchtigung zu schützen, haben die Freizeitbegleiter die Wohnhäuser nicht mehr betreten und sich mit den Klienten nur noch draußen aufgehalten. Das war im Sommer oft recht einfach, aber der Winter erschwert die Situation wieder.

„Dank vieler Spenden lokaler Unternehmen können wir unsere Freizeitbegleiter nun mit einer Tasche voller nützlicher und schöner Dinge ausstatten, um ihnen für ihren engagierten und flexiblen Einsatz zu danken“, freut sich Janine Poppke. „Eine Tasche, die allen anderen zeigt, dass hier „Teilhabe mit Herz“ stattfindet, wenn die Freizeitbegleitungen mit den ihnen anvertrauten Personen unterwegs sind.“

Gespendet haben die Taschen die Vereinigte Volksbank eG Warburg und Sport Mewes in Warburg. Gefüllt werden konnten die Taschen mit Power-Drinks, Block und Stift sowie Masken und Handcreme unter anderem dank Spenden dieser und weiterer Warburger Unternehmen: Schildkröten Apotheke, Teutonenburg Apotheke, Erasmus Apotheke, Rewe Markt, Bioladen Wedde.

„Unser Dank gilt sowohl allen Spendern als auch allen Freizeitbegleitern“, so Janine Poppke.
Gut gerüstet starten die Freizeitbegleiter nun in einen Winter, der sicher vielen von uns die Teilhabe am Leben in der Gesellschaft erschwert, aber es hoffentlich uns allen und auch vielen Menschen mit einer Beeinträchtigung ermöglicht, wenigstens einen Spaziergang in der Natur zu genießen. Wenn die Situation es erlaubt, sind auch wieder Ausflüge und andere Aktivitäten im Rahmen der MitMach-Angebote des CWW geplant, etwa ein Kinobesuch oder eine Koch-Aktion.

Wer Interesse hat, als Freizeitbegleiterin oder Freizeitbegleiter im Familienunterstützenden Dienst Teilhabe zu ermöglichen oder sich erst einmal beraten lassen möchte, kann sich unter der Tel. 05641/93-184 oder per Mail bei fud-wohnen@cww-paderborn.de melden.

 

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder