Drucken Versenden

Viele Besucher beim Mittelalterspektakel in der Hansestadt

Bild anzeigen

Bekannt für ihre Mittelaltermusik in der ganzen Region, die Gruppe „Unvermeydbar“ aus Hofgeismar.

 

© Foto: Seidenstücker

Von Inge Seidenstücker


Warburg – Besser konnte das Wetter nicht sein zu dem mittelalterlichen Marktevent in der Warburger Innenstadt. Jede Menge Besucher füllten die Einkaufsstraße und den Platz um die Kirche. Nicht nur das gute Wetter sorgte für großen Andrang, sondern auch das vielfältige Programm und die tollen Marktstände, die keine Wünsche offen ließen. Mittelalterliche Musik ertönte von zwei verschiedenen Mittelalter-Bands von der Bühne, historische Tanzgruppen führten ihre Tänze auf und an zahleichen Stationen gab es ein interessantes Programm für die kleinen Marktbesucher.

Bild anzeigen

Die Seifenblasenfee erfreute nicht nur Kinderaugen, auch Erwachsene waren davon fasziniert.

© Foto: Seidenstücker

So zauberte beispielsweise eine Fee die herrlichsten Seifenblasen, Märchenerzähler entführten in die Welt der Fantasie oder man konnte beim Backen helfen und vieles mehr. Überhaupt hatte die organisierende Werbegemeinschaft diesmal besonders an die jungen Marktbesucher gedacht. So gab es noch eine ganze Reihe weiterer Mitmachangebote, wie z. B. beim Schmied, hier durfte auf dem Ambos das heiße Eisen gehämmert werden, einen Lederbeutel konnten die Kinder selbst herstellen und einiges mehr.

Überall waren mittelalterliche Klänge zu hören, mal eine Harfe, mal eine Flöte und anderes begleitete das Markttreiben. Heiß und spektakulär wurde es am Samstagabend bei der großen Feuershow. Der Duft zahlreicher kulinarischer Spezialitäten lockte die Marktbesucher und ließ lange Schlangen an den Ständen entstehen. Natürlich hatten auch die Läden in der Innenstadt geöffnet und boten tolle Rabatte, sodass auch hier jede Menge Einkaufsspaß garantiert war.

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder