Drucken Versenden
Pfingsten mit der DLRG-Jugend

1.300 Kinder und Jugendliche beim Landestreffen

Natzungen/Büren (wrk) - Musik, Show, Sport, Spiel und Spaß waren die Höhepunkte beim Landesjugendtreffen der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft aus Westfalen in Büren. Unter den 1.300 Teilnehmern waren auch 39 schwimmbegeistere DLRGler der Natzunger Ortsgruppe.
Das Pfingstzeltlager gehört zu den Höhepunkten im Jahreskalender der heimischen DLRG-Jugend. In diesem Jahr wurde es jedoch zu einem ganz besonderen Event, denn es fand zusammen mit dem Pfingsttreffen der DLRG-Jugend aus ganz Westfalen statt.
Während die einen, wie beim Landestreffen üblich, in Schulklassen untergebracht wurden, bauten die anderen ihre Zelte rund um das Schulzentrum in Büren auf. So auch die Natzunger Nachwuchsrettungsschwimmer. Und von der Kälte, die leider pünktlich zu Pfingsten Einzug hielt, ließ sich niemand den Spaß verderben.
Nach der Eröffnung am Samstagmittag, die die Animateure der Landesjugend mit viel Musik, Tanz und Witz präsentierten, ging es gleich zu einer Olympiade rund um das Schulgelände. Geschicklichkeit, Teamgeist, Sportlichkeit und das nötige Glück brachten Punkte für die Ortsgruppe. So ging es auch am Sonntag weiter. Nach der Einstimmung von der Musikbühne ging es den ganzen Tag mit Spiel, Sport und Bastelangeboten weiter. Dazu gehörte auch der Besuch im Freibad. Daneben gab es einen eigenen Raum, in dem sich die Kinder oder die Betreuer entspannen konnten, um Kraft für das weitere Programm zu tanken. Abends standen jeweils Kinderdisco, GPS-Wanderung, Spiel oder Kino auf dem Programm.
Die Natzunger kehrten schließlich mit einem Platz 6 der Olympiade, an der 38 Ortsgruppen teilgenommen hatten, zurück.

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder