Drucken Versenden

Bauplätze für eine gute Zukunft in Diemelstadt

Diemelstadt (wrs) - In den letzten fünf Jahren wurden in Diemelstadt 305 neue Arbeitsplätze geschaffen, daher hält die Nachfrage an Bauplätzen weiterhin an. Kindergartenplätze sind vorhanden und die Schulstandorte Wrexen und Rhoden sind ebenso gesichert wie eine gute Grundversorgung und die Nähe zu den drei Mittelzentren, Bad Arolsen, Marsberg und Warburg. Die Finanzen sind in Ordnung und die Zukunftswerkstätten mit den realisierten Projekten zeigten, welch großes Engagement in den Ortsgemeinschaften vorhanden ist. Damit gerade die jungen Familien sich ein Eigenheim in Diemelstadt leisten können, wurde jüngst der Akazienweg im Baugebiet Rinscher Berg in Wrexen fertiggestellt. Dort können sechs Bauplätze ab sofort bebaut werden. Die Verantwortlichen von Stadt, der Baufirma Bracht und dem Ingenieurbüro Gröticke zeigten sich sehr zufrieden, dass die Maßnahme noch in 2019 abgeschlossen werden konnte. Und auch auf der Flüburg in Rhoden stehen sechs Bauplätze zur Verfügung, die im kommenden Jahr bebaut werden können. Aber auch in Wethen wurden in 2019 zahlreiche Bauplätze in 2019 im Baugebiet „Mushof“ verkauft, so dass dort noch neun Plätze zur Verfügung stehen. Aber auch im Roten Land können in Hesperinghausen, Helmighausen und Neudorf noch städtische Plätze erworben werden. Ansprechpartnerin ist Daniela Scholz unter Tel. 05694/9798-16 bzw. scholz@diemelstadt.de. Einen Überblick erhalten Interessierte auch auf der Homepage unter www.diemelstadt.de/leben/bauen-und-wohnen/bauplaetze.

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder