Drucken Versenden
Bücherei Borgentreich

Bibfit-Aktion in diesem Jahr mal anders

Bild anzeigen

Hinten (v.l.) Theresa Tebbe (Kindergarten Natzungen), Uta Häberle und Beate Gievers (Bücherei Borgentreich), Theresia Rehrmann (Kindergarten Körbecke), Cornelia Dunkel (Alsternest Bühne), vorne: Michaele Berlage (Kindergarten Großeneder) und Martina Stüve (Familienforum Borgentreich).

© Foto: privat

Borgentreich (wir) - Das sonst jährlich von den Mitarbeitern der Bücherei ausgerichtete Bib-Fit-Angebot soll den Kindern auf spielerische Art und Weise die Bücherei erklären und die Freude am Lesen unterstützen und stärken. Unter den Stichworten „Erzählen uns Wissen“ und „Aussuchen und Ausleihen“ werden den zukünftigen Grundschülern aktiv und altersgerecht die zur Ausleihe stehenden Medien und die Nutzung dieser näher gebracht. Zum Abschluss erhält jedes Kind den sogenannten „Bibliotheksführerschein“.
„Aufgrund der aktuellen anhaltenden Pandemie-Situation konnten wir die Schulanfänger 2020 und 2021 leider nicht persönlich in die Bücherei einladen“, so Beate Gievers vom Bücherei-Team. Dennoch soll den Kindern und den Familien das umfangreiche Angebot der Bücherei vorgestellt werde.
Die ehrenamtlichen Mitarbeiter haben Briefe an alle Kinder der ersten Klasse der Grundschule Borgentreich sowie an die zukünftigen Schulanfänger in den Kindergärten geschrieben, diese wurden an die Vertreter der Einrichtungen übergeben. „Wir freuen uns sehr über die Bereitschaft der Schule und der Kindergärten, Kinder und Familien auf das Angebot der Bücherei hinzuweisen. Als Familienbücherei möchten wir diese wichtige Zusammenarbeit auch langfristig fortsetzen, um allen Kindern das Rüstzeug für einen selbstständigen Büchereibesuch mitzugeben“, unterstreicht Gievers.

In der Grundschule Borgentreich sowie im städtischen Kindergarten, dem Familienforum Borgentreich, im integrativen Kindergarten Alsternest, in den städtischen Kindergärten Großeneder und Körbecke und im katholischen Kindergarten Natzungen wurden die Briefe jetzt an die Kinder weitergeleitet.

„Natürlich kann man uns auch ohne den Bücherei-Führerschein besuchen“, betont Uta Häberle, „sobald wir die Bücherei wieder für alle öffnen können, zeigen wir gerne, was man alles bei uns finden und kostenlos ausleihen kann – natürlich nicht nur den Kindern, bei uns sind Leser aller Altersgruppen willkommen.“
Seit März ist in Borgentreich eine kontaktlose Ausleihe möglich. Dank des neu eingerichteten Online-Kataloges kann dieser Service angeboten werden. Der Katalog lädt unter www.buecherei-borgentreich.de oder in der BibKat-App zum Stöbern und Vormerken der Bücher, Spiele, Zeitschriften, Filme und Hörbücher ein. Vorgemerkte Medien können dann montags, von 18 bis 20 Uhr oder donnerstags, von 17 bis 18.30 Uhr, Corona konform mit Terminvergabe und Abstand, am Eingang der Bücherei im Seniorenzentrum Borgentreich abgeholt werden. Sie erreichen das Team der Bücherei jederzeit per E-Mail unter buecherei@borgentreich.net und während der Öffnungszeiten telefonisch unter 05643/9496450.
Jeder ist herzlich eingeladen, die Angebote der Bücherei Borgentreich zu nutzen. Auch neue Leser können sich gerne an das Bücherei-Team wenden.

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder