Drucken Versenden

Den Käfern und Feuersalamandern auf der Spur

Warburg (wrs) - Das Waldinformationszentrum Hammerhof bietet für naturinteressierte Kinder von 9 bis 13 Jahren in den Sommerferien zwei Aktionstage zur biologischen Vielfalt vor der Haustür an.
Beim allerersten „Käfer-Camp“ in Hardehausen erforschen die Teilnehmer zusammen mit dem Insektenforscher Patrick Urban und dem Förster Jan Preller Insekten und ihre Lebensräume. Im Hammerbachtal suchen die Kinder typische Arten in Wiese, Bach und Wald und bestimmen sie mit Spezialgeräten draußen in der Natur und drinnen im Insektenlabor. Neben der Forschung kommt auch der spielerische Umgang mit dem Thema nicht zu kurz. Das fünfstündige Angebot am Dienstag, dem 23. Juli 2019, kostet 10 Euro. Zeiten und Details werden bei der Anmeldung bekannt gegeben.

Beim erstmaligen Ferienangebot des neuen EU-Naturschutzprojektes Tuff-LIFE zu seltenen Tuffquellen und Bächen im Forstamt Hochstift steht der geheimnisvolle Feuersalamander im Mittelpunkt. Die Gelegenheit, nicht nur eine interessante und mittlerweile leider auch bedrohte Art näher kennenzulernen, sondern auch deren vielfältigen Lebensraum zu erforschen, erhalten die Kinder am Mittwoch, dem 21. August 2019. Zusammen mit Lena Bleibaum und Daniela Wulf vom LIFE-Projektteam werden Wald und Wasser näher betrachtet. Im Rahmen des fünfstündigen Angebotes geht es auf Entdeckungsreise in die Welt des Feuersalamanders, in der neben Forscher- und Entdeckergeist auch die eigene Kreativität der Kinder gefragt ist. Diese Veranstaltung ist kostenfrei. Anmeldungen für beide Veranstaltungen sind beim Hammerhof unter hammerhof@wald-und-holz.nrw.de möglich.

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder