Drucken Versenden

Die Warburger Holsterburg in Berliner Ausstellung

Bild anzeigen

Die Fraktionsmitglieder mit Partnern und Gästen nach dem Gespräch mit MdB Christian Haase im Reichstag.

© Foto: privat

Warburg (wri) - Die Mitglieder der Warburger CDU-Ratsfraktion besuchten kürzlich die Bundeshauptstadt Berlin. In dem zweieinhalbtägigen Programm stand der Besuch des Reichstags und der Besuch kultureller Sehenswürdigkeiten im Mittelpunkt der Reise.
In einer Führung durch den Reichstag und einem anschließenden Gespräch mit MdB Christian Haase (CDU) wurde den Warburger Gästen am ersten Reisetag die Arbeit im deutschen Parlament erläutert. Haase berichtete von seiner Tätigkeit in Berlin.
Am zweiten Tag stand der Besuch des Martin-Gropius-Bau im Mittelpunkt. Die derzeitige Ausstellung „Bewegte Zeiten – Archäologie in Deutschland“ hatte die Kommunalpolitiker zu dieser Reise veranlasst. Die Ausstellung zeigt die spektakulärsten archäologischen Neufunde der letzten 20 Jahre von der Steinzeit bis ins 20. Jahrhundert. Gezeigt wird hier auch die Entdeckung der oktogonalen Holsterburg bei Warburg als eine archäologische Sensation von europäischem Rang.
Im weiteren Rahmenprogramm wurden die kulturellen Sehenswürdigkeiten Berlins besucht.

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder