Drucken Versenden

Eiliger Rentner unterwegs

Borgentreich (wrs) - Am Montag, dem 18. September 2017, um 10.56 Uhr hatte es ein 70-jähriger Opelfahrer aus Rosdorf im Landkreis Göttingen überaus eilig. Er befuhr die B241 aus Richtung Beverungen, in Richtung Warburg. Der Verkehrsdienst der Kreispolizeibehörde Höxter führte zu diesem Zeitpunkt auf der B241 in Höhe Borgentreich Geschwindigkeitsmessungen durch. An dieser Messstelle wurde der Mann mit einer Geschwindigkeit von 159 km/h bei erlaubten 100 km/h gemessen. Ihn erwartet nun ein Bußgeld in Höhe von mindestens 240 EUR und 1 Monat Fahrverbot. Die Polizei weist darauf hin, dass überhöhte Geschwindigkeit nach wie vor die Unfallursache Nr. 1 auf unseren Straßen ist. Die Schwere der Folgen eines Unfalles hängt meistens mit der gefahrenen Geschwindigkeit in direktem Zusammenhang. Helfen Sie mit Verkehrsunfälle zu vermeiden. Fahren Sie immer den Straßen- und Witterungsverhältnissen angepasst und niemals schneller, als die zulässige Höchstgeschwindigkeit. Um nicht unter Zeitdruck zu geraten fahren Sie immer rechtzeitig los, oder informieren einen Wartenden über Ihre spätere Ankunft.

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder