Drucken Versenden

Einbrüche

Warburg (wrs) - Nach mehreren Einbrüchen und Einbruchsversuchen in Warburg bittet die Polizei um Zeugenhinweise aus der Bevölkerung.

Ziel von Einbrechern war von Montag, 13. Juni, 23 Uhr, bis Dienstag, 14. Juni, 10.30 Uhr eine Sportstätte auf der Straße Obere Hilgenstock. Die Täter verschafften sich über einen Kellerzugang Zutritt zum Gebäude und entwendeten eine Arbeitsmaschine, Bargeld, Bekleidung und Laptops.Zudem wurde der Polizei ein Einbruch in eine Arztpraxis an der Hauptstraße Ecke Hinter der Mauer Nord gemeldet. Gestohlen wurde im Zeitraum von Montag, 13. Juni, 22 Uhr, bis Dienstag, 14. Juni, 7.20 Uhr, ein Sparschwein mit Münzgeld. Zwischen Montag, 13. Juni, 19 Uhr, und Dienstag, 14. Juni, 6.25 Uhr, war auch eine Bäckerei Am Markt im Visier von Einbrechern. Bei dem  Einbruchsversuch wurde kein Diebesgut erbeutet. Ein Zeuge hatte gegen 3.15 Uhr verdächtige Geräusche festgestellt, Personen wurden von ihm nicht bemerkt.

Ein Einbruchsversuch war auch bei einem Restaurant in der Warburger Altstadt Am Markt zwischen Dienstag, 14. Juni, 1 Uhr, und Mittwoch, 15. Juni, 1.20 Uhr, festgestellt worden. Die durch den Aufbruchsversuch beschädigte Tür konnte von den Tätern nicht geöffnet werden.

Ob ein Zusammenhang zwischen den Straftaten besteht und ob es sich um einen oder mehrere Täter handelt, ist noch unklar. Zur Aufklärung der Taten fragt die Polizei: Wer kann sachdienliche Hinweise zu den Einbrüchen oder zu verdächtigen Personen und/oder Fahrzeugen geben? Wer hat bereits vor den Taten verdächtige Beobachtungen gemacht und kann Angaben machen?

Hinweise werden unter der Rufnummer 05271/962-0 entgegengenommen. Die Polizei rät, in Verdachtsfällen sofort die Polizei über den Notruf 110 zu informieren.

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder