Drucken Versenden

Fördergelder für kleinere Kulturprojekte

Kreis Höxter (wrs) - Der Countdown läuft: Nur noch bis zum 1. Juni können Projektanträge im Rahmen der „Förderrichtlinien kleinerer Kulturprojekte im Kreis Höxter“ eingereicht werden. Der Kreis Höxter erinnert an diesen Termin, bei dem es um eine Förderung in Höhe von jeweils maximal 300 Euro geht.
„Die Förderung der Kulturschaffenden ist aktuell wichtiger denn je. Das Ausmaß der Corona-Pandemie und die damit verbundenen Folgen für die Kulturlandschaft werden uns in der nächsten Zeit noch sehr beschäftigen“, sagt die Kulturmanagerin des Kreises Höxter, Stephanie Koch. Umso mehr appelliert sie an die große Schar der Kulturakteure im Kreis, die angebotenen Mittel auch in Anspruch zu nehmen: „Jeder Euro kann in der angespannten Situation weiterhelfen.“
Der Kulturbeirat des Kreises Höxter wird über die Verteilung der Fördermittel entscheiden. Neue Förderanträge können beim Kulturbüro Kreis Höxter, Moltkestraße 12, 37671 Höxter eingereicht werden. Bei Fragen kann man sich an Stephanie Koch wenden, telefonisch unter 05271 / 965-3216 oder per E-Mail s.koch@kreis-hoexter.de. Ausführliche Informationen und die Förderrichtlinie im Detail gibt es online unter www.netzschafftkultur.de.

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder