Drucken Versenden

Gastfamilien für Austauschschüler gesucht

Warburg (wrs) - Menschen verbinden, bleibende Erinnerungen schaffen und zu einer bunten Gesellschaft beitragen – dafür setzt sich die gemeinnützige Austauschorganisation Experiment e.V. ein. Aktuell sucht der Verein Familien, die ab September eine Austauschschülerin oder einen Austauschschüler bei sich aufnehmen.
Ein Austauschaufenthalt ist für alle Beteiligten eine tolle Erfahrung. Larissa Duffek, die ehrenamtlich für Experiment e.V. aktiv ist, unterstützt den Verein bei der Suche nach weiteren Gastfamilien in Warburg und Umgebung: „Die Jugendlichen freuen sich sehr auf die Zeit in Deutschland – sie möchten die deutsche Sprache lernen und sind ganz gespannt auf ihre Gastfamilien. Für den Aufenthalt spielen die Gastfamilien eine ganz wichtige Rolle, weil sie den Jugendlichen ‚ihr‘ Deutschland zeigen. Daher würde ich mich freuen, wenn sich auch Familien hier aus der Nähe melden würden.“
Einer der Austauschschüler ist Eigen aus Japan. Der 17-Jährige spielt in einer Handballmannschaft und interessiert sich für Umweltschutz. Außerdem kocht er gerne und möchte auch für seine Gastfamilie japanische Gerichte zubereiten. Neben Eigen kommen rund 150 weitere Schülerinnen und Schüler mit Experiment e.V. nach Deutschland. Die Teilnehmenden im Alter zwischen 15 und 18 Jahren kommen unter anderem aus Brasilien, China, Italien und den USA.
Gastfamilie kann fast jeder werden – egal ob Alleinerziehende, Paare mit und ohne Kinder oder Patchwork-Familien, egal ob in der Stadt oder auf dem Land. Wichtig sind vor allem Humor, Neugier und Toleranz. Wer Interesse hat, Gastfamilie zu werden, kann sich an die Geschäftsstelle von Experiment e.V. in Bonn wenden. Ansprechpartnerin ist Kerstin Overs de Gutierrez (Tel. 0228/95722- 41, E-Mail: overs@experiment-ev.de). Weitere Informationen für interessierte Familien gibt es auch auf www.experiment-ev.de/gastfamilie-werden. Dort stellen sich einige Jugendliche in kurzen Videos vor.

Das Ziel von Experiment e.V. ist seit über 85 Jahren der Austausch zwischen Menschen aller Kulturen, Religionen und Altersgruppen. Experiment e.V. ist gemeinnützig und das deutsche Mitglied von "The Experiment in International Living" (EIL). 2018 reisten 2.199 Teilnehmende mit Experiment e.V. ins Ausland und nach Deutschland. Ein Drittel davon erhielt Stipendien. Kooperationspartner sind u.a. das Auswärtige Amt, die Botschaft der USA, das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, der Deutsche Bundestag, das Goethe-Institut und die Stiftung Mercator.

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder