Drucken Versenden
"Service WC" für die Altstadt

Gastronomen und Stadt kooperieren

Bild anzeigen

Lucas Simon, Warburg Touristik, Tourismus-Chef Norbert Hoffmann, Tatjana Lütkemeyer vom Musikcafé Zur Tenne, Daniel Henke vom Altstadtcafé, Walter Frühauf, Restaurant Frühauf, und Bürgermeister Tobias Scherf.

© Foto: Sürder

Warburg (wrs) - In der Altstadt fehlt ein "stilles Örtchen". Eine Kooperation von drei ansässigen Gastronomen und der Hansestadt Warburg beendet nun diesen Mangel mit der Aktion "Service WC Altstadt". Im "Frühauf" und dem Altstadtcafé der Bäckerei Henke, beide am Altstädter Markt, und im Musikcafé "Zur Tenne" in der Delbrückstraße weisen nun grün-weiße Schilder auf das Angebot hin. Die Nutzung der Toiletten ist gratis und muss nicht mit einem Kauf verbunden werden. Eine eigene Toilettenanlage einzurichten, beispielsweise am Kälken, sei äußerst kostspielig und mit zusätzlichem Aufwand für Instandhaltung und Reinigung verbunden, sagte Bürgermeister Tobias Scherf. Statt diesen Weg zu gehen, hat sich die Stadt mit Betreibern Henke, Frühauf und Lütkemeyer auf einen Festbetrag für das Angebot geeinigt. "Die Stadt ist den Gastronomen für ihre Kooperation sehr dankbar", sagte Scherf weiter. An der Infotafel am Diemel-Radweg weist zukünftig ein Aushang auf das Angebot hin. Bei Veranstaltungen wie dem Kälkenfest sind allerdings weiterhin die Veranstalter zuständig, für genügend sanitäre Einrichtungen zu sorgen.
Öffnungszeiten
Altstadt-Cafe: montags bis freitags 6 bis 18 Uhr, samstags 6 bis 13 Uhr, sonntags 7.30 bis 12 Uhr
Frühauf: dienstags bis donnerstags 17 bis 23 Uhr, freitags 17 bis 1 Uhr, samstags 12 bis 1 Uhr, sonntags 12 bis 23 Uhr, montags geschlossen
Musikcafé Zur Tenne: montags und dienstags 8 bis 14 Uhr, mittwochs und donnerstags 8 bis 14 Uhe und 15 bis 21 Uhr, freitags von 8 bis 14 und 15 bis 1 Uhr, samstags 13 bis 1 Uhr, sonntags 9 bis 18 Uhr.

 

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder