Drucken Versenden

Golfclub Damen unterstützen Frauen- und Kinderschutzhaus

Bild anzeigen

(V.l.) Gaby Potthast Ladies Captain des Golfclubs Weserbergland und Helga Niemöller Leiterin des Frauen- und Kinderschutzhauses.

© Foto: privat

Warburg (wri) - Die Damen vom Golfclub Weserbergland öffneten zum Saisonbeginn ihre Börsen und freuen sich, das Frauen- und Kinderschutzhaus des Sozialdienstes kath. Frauen im Kreis Höxter unterstützen zu können.
Gaby Potthast übergab als Ladies Captain die gesammelten 300 Euro an die Leiterin des Frauen- und Kinderschutzhauses, Helga Niemöller. Das Geld kommt unmittelbar den Frauenhausbewohnerinnen zu Gute, für deren Erstversorgung mit Lebensmitteln und weiteren Bedarfe des täglichen Lebens, da viele Frauen mittellos ins Schutzhaus flüchten.
Das Frauen- und Kinderschutzhaus unterstützt Frauen mit und ohne Kinder nach erlebter häuslicher Gewalt. Die Frauen erhalten hier Zuflucht, individuelle Beratung und Unterstützung bei der Bewältigung ihrer Notsituation. Das Schutzhaus ist täglich 24 Stunden telefonisch erreichbar unter Tel. 01715430155.
Finanziert wird das Frauen- und Kinderschutzhaus über die Tagessätze der schutzsuchenden Frauen, die diese zumeist beim Jobcenter oder Sozialamt beantragen können. Vom Land NRW wird das Frauen- und Kinderschutzhaus über einen festen Personalkostenzuschuss gefördert. Der Kreis Höxter stellt ebenfalls, abhängig von der Belegung, Fördermittel zur Verfügung. Der Sozialdienst kath. Frauen (SkF) Warburg deckt aus Spenden und Eigenmitteln einen kontinuierlich steigenden Betrag, da die Zuschüsse des Landes und des Kreises trotz steigender Kosten nicht erhöht werden.
Bis heute gibt es leider noch keine Entscheidung der Politik, den Rechtsanspruch auf einen Frauenhausplatz verbunden mit einer pauschalen Finanzierung gesetzlich zu verankern.

 

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder