Drucken Versenden

Hallenbad schließt, kurzfristige Absagen

Warburg (wrs) - Wie die Hansestadt Warburg am Freitag kurzfristig mitteilte, wird auch das Warburger Hallenbad im Hinblick auf das Coronavirus ab dem 14. März geschlossen. Die Stadt teilte zudem weitere Absagen von Veranstaltungen mit:

- Konzert Musikverein Ossendorf am 21. März
- Tag der Sauberkeit am 4. April
- Frühlingskonzert Musikverein Rimbeck am 4. April
- 90er Discoparty in der Stadthalle am 11. April
- Osterkonzert Musikverein Nörde am 12. April
- Frühjahrskonzert Musikverein Germete am 18. April
- Warburger Meisterkonzert: Beethoven! am 24. April
- Stadtschützenfest in Dössel am 25. April

Je nach Entwicklung der Situation sind zusätzliche Streichungen von Veranstaltungen nicht auszuschließen. In derartigen Fällen wird eine kurzfristige Information erfolgen.

Weiterhin werden die Bürgerinnen und Bürger vor gleichem Hintergrund gebeten, ab Montag, dem 16. März, vor persönlichem Aufsuchen des Bürgerservice der Hansestadt Warburg im Verwaltungsgebäude in der Bahnhofstraße, unter den Rufnummern 101 bzw. 102 zuvor telefonisch einen entsprechenden Termin zu vereinbaren.

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder