Drucken Versenden
89 Prozent der Erwachsenen im Kreis Höxter vollständig geimpft

Hohes Tempo bei den Auffrischungsimpfungen

Kreis Höxter (wrs) - Das hohe Impftempo im Kreis Höxter setzt sich fort. „Mit fast 4.700 Impfungen an einem Tag haben wir am vergangenen Mittwoch einen echten Rekord aufgestellt“, sagte der Koordinator der Impfkampagne beim Kreis Höxter, Matthias Potthoff. Fast 78 Prozent der Gesamtbevölkerung im Kreis Höxter ist bereits vollständig geimpft. „Mit dieser hohen Impfquote liegen wir über dem Bundes- und Landesdurchschnitt. Das ist ein deutliches Zeichen der herausragenden Solidarität bei uns im Kreis Höxter“, freut sich Landrat Michael Stickeln. In Deutschland sind 69,4 Prozent der Gesamtbevölkerung vollständig geimpft, in Nordrhein-Westfalen sind es 72,6 Prozent.

89 Prozent der Erwachsenen vollständig geimpft
Mit Blick auf die Altersgruppen sind im Kreis Höxter 95 Prozent der über 60-jährigen vollständig geimpft, 86 Prozent der 18- bis 59-jährigen und fast 59 Prozent der 12- bis 17-jährigen. „Aktuell sind mehr als 89 Prozent aller Erwachsenen im Kreis Höxter vollständig immunisiert“, erläutert der Leiter der Koordinierungsgruppe Covid Impfeinheit des Kreises Höxter, Matthias Potthoff.
Insgesamt wurden im Kreis Höxter schon fast 253.000 Impfungen verabreicht. Rund 104.000 Menschen im Kreis Höxter haben eine Erstimpfung, rund 109.000 Menschen eine Zweitimpfung erhalten. Bereits zum dritten Mal geimpft wurden inzwischen fast 40.000 Bürgerinnen und Bürger. Damit haben schon fast 37 Prozent aller vollständig Geimpften eine Booster-Impfung erhalten. „Es freut mich sehr, dass sich die hohe Impfbereitschaft bei uns in der Region auch bei den Auffrischungsimpfungen fortsetzt“, so Landrat Michael Stickeln. „Dieser dankenswerte Gemeinschaftssinn beweist einmal mehr die menschlichen Stärken des ländlichen Raums.“

Hälfte der über 60-Jährigen haben Boosterimpfung erhalten
Bei den über 60-Jährigen hat bereits mehr als die Hälfte aller vollständig Geimpften ihre Auffrischungsimpfung erhalten. Insgesamt entfallen auf diese Altersgruppe fast 104.000 aller Impfungen im Kreis Höxter, darunter rund 41.100 Erstimpfungen, 41.500 Zweitimpfungen und 21.200 Boosterimpfungen. „Bei dieser Altersgruppe liegen die Zweitimpfungen in der Regel am längsten zurück, so dass die meisten von ihnen die Voraussetzungen für eine Auffrischungsimpfung erfüllen“, so Potthoff.
In der Altersgruppe der 18- bis 59-Jährigen wurden insgesamt schon mehr als 138.000 Impfungen verabreicht. Dies umfasst 57.500 Erstimpfungen, 62.300 Zweitimpfungen und 18.400 Boosterimpfungen. Damit sind mehr als 29 Prozent aller vollständig Geimpften in dieser Altersgruppe bereits zum dritten Mal geimpft. „Da der Abstand der Boosterimpfung zur Zweitimpfung nach den derzeitigen Vorgaben des NRW-Gesundheitsministeriums mindestens fünf Monate zurückliegen muss, stehen die Auffrischungsimpfungen für viele in dieser Altersgruppe in den kommenden Wochen noch an“, erklärt der Impfkoordinator des Kreises.

Dank an alle Akteure der Impfkampagne
Bei den 12- bis 17-Jährigen wurden rund 10.500 Impfungen verabreicht, darunter fallen 5.300 Erstimpfungen, 4.900 Zweitimpfungen und fast 200 Boosterimpfungen. Damit haben rund vier Prozent der vollständig Geimpften in dieser Altersgruppe eine Auffrischungsimpfung erhalten. Die Ständige Impfkommission empfiehlt die Impfung von Kindern und Jugendlichen für alle 12- bis 17-Jährigen seit August 2021, so dass die Zweitimpfungen bei den meisten geimpften Kindern und Jugendlichen in dieser Altersgruppe noch keine vier Monate zurückliegen.
„Allen Akteuren, die an dem gemeinsamen Kraftakt der Impfkampagne mitwirken, danke ich von ganzem Herzen. Sie arbeiten hoch engagiert bis an die Belastungsgrenze und verdienen höchste Anerkennung. Dies gilt auch für all diejenigen, die mit außerordentlichem Einsatz unter Corona-Bedingungen für ihre Mitmenschen sorgen und höchst solidarisch an der Pandemiebekämpfung mitwirken“, drückte Landrat Michael Stickeln seinen Dank aus.

Impfangebote im Kreis Höxter
Rund 2.000 Impftermine können aktuell in den Impfstellen des Kreises Höxter gebucht werden. Dies gilt für Erstimpfungen und Auffrischungsimpfungen. Gebucht werden können die Termine in den Impfstellen in Lütmarsen und Warburg auch von Bürgerinnen und Bürger ab 18 aus den Nachbarkreisen. Termine können ausschließlich über das Internet-Portal unter www.impfung-kreis-hoexter.de vereinbart werden. Verimpft werden die Impfstoffe von Biontech (für 18-29-Jährige und Schwangere) und von Moderna (für über 30-jährige). Die Mindestzeit für eine Boosterimpfung beträgt fünf Monate, empfohlen werden jedoch sechs Monate. Über die zahlreichen Impfaktionen im Kreisgebiet informiert der Kreis Höxter gebündelt auf seiner Homepage unter www.impfaktionen.kreis-hoexter.de

 

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder