Drucken Versenden

Impfzentrum des Kreises Höxter bietet vorgezogene Zweitimpfung an

Kreis Höxter (wrs) - Im Impfzentrum des Kreises Höxter in Brakel wird zurzeit der Astrazeneca-Impfstoff verabreicht. Um zu vermeiden, dass wertvoller Impfstoff verworfen werden muss, gibt es ab sofort die Möglichkeit, sich in eine Reserveliste eintragen zu lassen. „Dieses neue Angebot bieten wir allen Personen an, die bereits ihre erste Impfung im Impfzentrum hatten und ihre zweite Impfung mit Astrazeneca vorziehen möchten“, erklärt Matthias Potthoff, organisatorischer Leiter des Impfzentrums des Kreises Höxter. „Voraussetzung ist, dass sie kurzfristig, also innerhalb von 30 bis 45 Minuten, im Impfzentrum erscheinen können.“
Die Anmeldung zur Reserveliste erfolgt über die Mailadresse impfung-termin@kreis-hoexter.de mit dem Betreff Astrazeneca. Die Mail muss folgende Angaben enthalten: Vorname, Name, Geburtsdatum, Handynummer, Datum Ersttermin und Datum Zweittermin. „Sollten Impfstoffdosen zum Ende einer Schicht, entweder gegen 13 Uhr oder 18 Uhr, übrig sein, werden die Personen, die auf der Reserveliste stehen, telefonisch durch das Impfzentrum benachrichtigt“, so Potthoff. Er weist darauf hin, dass das Anmelden für die Reserveliste keinen Einfluss auf den vereinbarten Termin für die Zweitimpfung hat. „Dieser wird nur gestrichen, wenn es wirklich zu einer vorgezogenen Impfung kommt.“ Das Impfzentrum in der Brakeler Stadthalle ist täglich von 8 bis 13 Uhr und von 14 bis 20 Uhr geöffnet.

 

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder