Drucken Versenden

Klinikum öffnete die Pforten

Von Michael Rubisch

 

Warburg – Mitmachen, zusehen, ausprobieren. Beim Tag der offenen Tür im Helios Klinikum Warburg wurde jede Menge geboten: Von abwechslungsreichen Vorträgen über Demonstrationen in verschiedenen Bereichen der Medizin bis hin zu sportlichen Angeboten in puncto Gesundheit reichte das Angebot.

Bild anzeigen

Dr. Stephan Lindemann demonstriert an Tim eine Herzultraschalluntersuchung.

© Foto: Rubisch

Rund um das Thema „Sport, Vorbeugung und Ernährung“ drehte sich der Tag der offenen Tür in diesem Jahr. Aus diesem Grund ging es auch sportlich los mit einem kleinen „Wohltätigkeitslauf – rund um das Klinikum“.

Den gesamten Tag über gab es Führungen durch das Klinikum. Das Programm bot den zahlreichen Besuchern Einblicke in den Klinikalltag. Das Personal beantwortete den Interessierten gerne und freundlich sämtliche Fragen. Angefangen bei der Physiotherapie über die Chirurgie bis hin zu Führungen in den technischen Räumen der Klinik war an diesem Tag alles zu sehen.


Einen interessanten Vortrag hielt Dr. Georg Fieseler zum Thema "Gelenke und Sport". Eines wurde in seinem Vortrag deutlich: Sport und Bewegung gehören unabhängig vom Alter immer dazu. Da passte auch das große sportliche Angebot an diesem Tag. Mitglieder des Warburger SV demonstrierten den ganzen Tag über die diversen Möglichkeiten der Bewegung, ob Volleyball, Golfen oder Laufen. Selbst Mütter mit Babys finden beim Sportverein ein Angebot: „Mawiba“ ist eine tänzerische Bewegungsform zu heißen Rhythmen, bei der das Baby im Tragetuch direkt am Körper getragen wird.
Die Besucher konnten auch ihr Risiko für Herzkreislauferkrankungen testen lassen. Mittels einer kleinen Blutentnahme wurden Blutzuckerspiegel und weitere Indikatoren getestet. Dr. Stephan Lindemann demonstrierte eine Herzultraschalluntersuchung.
Wer nach so viel Information etwas Abwechslung suchte konnte sich am Kran mit einem Ballon in luftige Höhen begeben und ein Blick über Warburg genießen.

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder