Drucken Versenden

Krebspatient Oli radelt für mittellose Krebspatienten und mehr Lebensqualität  

Bild anzeigen

Oliver Trelenberg mit Heinz-Josef Bodemann, stellvertretender Bürgermeister von Warburg.

© Foto: privat

Warburg (wrs) - Zum zweiten Mal tritt Krebspatient Oliver Trelenberg, genannt Oli, zugunsten von Engel mit Herz e.V. in die Pedalen. Der Verein unterstützt mittellose Krebspatienten und hat sich insbesondere das Ziel gesetzt, möglichst vielen Betroffenen zusammen mit ihren Angehörigen eine einwöchige „Auszeit für die Seele“ zu ermöglichen. Durch viele Gespräche am Wegesrand und entsprechende Öffentlichkeitsarbeit nimmt Oli so gewissermaßen eine Art Botschafterrolle des Vereins ein und macht damit auf die Situation von Krebspatienten und deren Belange aufmerksam. An einem Etappenziel der Fahrradtour wurde Trelenberg von Heinz-Josef Bodemann, stellvertretender Bürgermeister, auch in Warburg empfangen. Bodemann zollte ihm hierbei höchsten Respekt für sein Tun und überreichte zudem im Namen der Hansestadt Warburg einen Scheck für diese wertvolle Vereinsarbeit. Darüber hinaus verlieh er seiner Hoffnung Ausdruck, dass Oli auf dem weiteren Weg noch möglichst viele Menschen mit seinem Anliegen erreichen und einiges Geld für den Verein „Engel mit Herz e.V.“ erradeln werde.

Hintergrund: Armut und Krebs „Armut als Folge einer Krebserkrankung“ ist für immer mehr Betroffene und deren Angehörigen in den letzten Jahren zu einer bitteren Realität geworden. Vielen Menschen fällt es heute leichter, über ihre Erkrankung zu sprechen als über ihr krankheitsbedingtes Leben in Armut. Experten gehen je nach Altersklasse von circa 30 Prozent der Erkrankten aus. Für Urlaub bleibt da kein Geld. Der Verein Engel mit Herz e.V. wurde im Oktober 2015 gegründet, um möglichst vielen durch Krebs in Armut geratenen Familien eine kurzweilige, einwöchige „Auszeit für die Seele“ zu ermöglichen. Sechs solcher Auszeiten konnte der Verein betroffenen Krebspatienten mit ihren Angehörigen in Ostfriesland bereits ermöglichen. Dieses Angebot baut der gemeinnützige Verein nun bundesweit aus und sucht hierfür Unterstützer. Als Botschafter des Vereins ist Oliver Trelenberg in der Zeit vom 22. Mai bis zum 20. Juni zu seiner 30-tägigen Deutschlandradtour aufgebrochen und wird dabei mehr als 1.500 Kilometer zurücklegen. Auf seiner Wegstrecke trifft er viele Menschen, die er in Gesprächen auf die Bedürfnisse und die Situation Krebserkrankter aufmerksam macht und die Arbeit des Vereins Engel mit Herze vorstellt. Oli selbst erlangte durch das Radeln nach seiner Kehlkopfkrebsbehandlung 2013 ganz neue Lebensqualität. Als ehemaliger Fernfahrer ist auch er von Armut betroffen. Wert legt er darauf, dass er kein Leistungssport betreibt, sondern für eine bessere Lebensqualität radelt. Seine Leidenschaft verbindet er dabei mit einem guten Zweck und möchte anderen Betroffen Mut machen und ein Signal setzen: „Runter von der Couch und Teilnahme am Leben“. Wer den Verein unterstützen möchte, kann dies durch eine Spende auf das Konto bei der Kreissparkasse Steinfurt tun, IBAN: DE81 4035 1060 0073 7373 14, bei der Kreissparkasse Steinfurt, Kontoinhaber: Engel mit Herz e.V. Verwendungszweck; Oli radelt, Strasse, Plz, Ort (für Zusendung Spendenquittung)

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder