Drucken Versenden

Kreis Höxter erneuert Ortsdurchfahrten in Hembsen und Himmighausen

Kreis Höxter (wrs) - Der Kreis Höxter nutzt die Sommerferien, um gleich in zwei Ortschaften Straßenbauarbeiten durchzuführen. So bekommen die Ortsdurchfahrten in Hembsen
(K 39) und Himmighausen (K 39) eine neue Fahrbahndecke. In beiden Fällen müssen die Kreisstraßen voll gesperrt werden.

Mit den Arbeiten an der K 39 in Hembsen soll am Freitag, 3. Juli, begonnen werden. Die Baumaßnahme an der Landwehrstraße beginnt an der Einmündung „Koppelweg“ in Höhe des Dorfgemeinschaftshauses und endet nach rund 500 Metern in Richtung Bökendorf. Die voraussichtliche Bauzeit beträgt zwei Wochen.

Am Montag, 6. Juli, sollen die Arbeiten an der Ortsdurchfahrt Himmighausen (K 3) beginnen. Die Antoniusstraße erhält von der Brücke über den Fischbach bis hin zur Kreuzung mit der Landesstraße 951 eine neue Fahrbahndecke, die voraussichtliche Bauzeit beträgt vier Wochen. Für die Zeit der Baumaßnahme kann die Ortschaft Himmighausen nicht mehr durch den ÖPNV angefahren werden. Betroffen sind die Haltestellen Emmerbrücke, Fischbach, Zum Dockenstiel und Abzweig Kreisstraße/Bahnhof. Die Buslinien fahren eine Umleitung.

Im Zuge dieser Arbeiten müssen beide Kreisstraßen voll gesperrt werden. Der Anliegerverkehr wird nach Möglichkeit des Bauablaufs aufrechterhalten, die Umleitungsstrecken werden entsprechend ausgeschildert. Der Kreis Höxter bittet alle betroffenen Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die unvermeidbaren Behinderungen während der Bauzeit.

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder