Drucken Versenden
Vorstellung im Cineplex

Marianum präsentiert sich im neuen Film

Von Inge Seidenstücker


Warburg – Seinem Gymnasium Marianum ein neues Image geben, so war der Anspruch, den Schulleiter Frank Scholle hatte. Die etwas verstaubten Begriffe, wie streng und elitär, das sollte aus den Köpfen raus, erklärte er.

Bild anzeigen

Stolz auf den neuen Imagefilm sind (v.l.) Schulleiter Frank Scholle, Fernsehjournalistin Kristina Krost, Wolf-Rüdiger Mutter, Germeta, Birger Meßthaler, Helios-Klinikum und Ute Schlinker, Cineplex.

© Foto: Seidenstücker

Da war die Idee eines neuen Imagefilms schnell da und es galt nur noch die Umsetzung. Hier kam Kristina Krost ins Spiel. Als Fernsehjournalistin arbeitet sie für verschiedene Sender. Zudem besucht ihre elfjährige Tochter das Marianum. Also genau die richtige Ansprechpartnerin um einen modernen, inhaltsstarken und realistischen Imagefilm über die Schule zu produzieren. Im April diesen Jahres ging es los. Positiv überrascht war Krost, wie schnell Schüler und Lehrer sich für das Projekt begeisterten und sehr kooperativ mitmachten. Petra Hülsbusch koordinierte das Kollegium und so wurde auch während des Unterrichts gedreht. Schüler und Lehrer kamen ebenso zu Wort wie Eltern.

Bild anzeigen

Der Film zeigt die Vielfältigkeit einer modernen Schule.

© Foto: Seidenstücker

Herausgekommen ist ein drei Minuten und 20 Sekunden langer Film, der kurz, prägnant und realistisch ein modernes und authentisches Bild über das Warburger Gymnasium Marianum zeigt. „Es ist alles reingekommen, was der Schule entspricht und der Film gibt einen Einblick in die Vielfältigkeit unserer Schule“, freute sich Scholle.
Natürlich musste zuvor die Finanzierung für den neuen Film stehen. Auch dafür wurden schnell Unterstützer gefunden. So wurde der vierstellige Betrag von den Firmen Brauns-Heitmann und Germeta, den Helios-Kliniken und dem ehemaligen Marianum-Schüler, Brun-Hagen Hennerkes gesponsert.
Unterstützung findet der Film auch bei den Betreibern des Cineplex-Kinos, der Familie Schlinker. „Wir werden diesen Film aber nur gezielt zeigen“, sagte Ute Schlinker bei der Vorführung für Sponsoren und Presse im Cineplex.
Das erste Mal soll er den Eltern beim Infoabend für Grundschüler, am 16. November 2017, gezeigt werden und ist danach natürlich jederzeit auf der Homepage der Schule abrufbar.

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder