Drucken Versenden
Jahreshauptversammlung der Grünen

Miteinander reden, zuhören und verändern

Bild anzeigen

Die Grünen trafen sich zur Jahreshauptversammlung im Hammerhof.

© Foto: privat

Warburg (wrs) - Der Ortsverband von Bündnis 90/Die Grünen traf sich zur Jahrweeshauptversammlung im Hammerhof in Scherfede. Die Wahl des Vorstandes sowie die aktuellen politischen Themen auf kommunaler, Landes- als auch globaler Ebene standen auf der Tagesordnung. Herzlich begrüßt wurden die Neu-Mitglieder, die sich der Partei in Warburg angeschlossen haben. Einstimmig wählten die Parteimitglieder den bisherigen Vorstand in Wiederwahl für die neue Periode. Hilla Zavelberg-Simon als Sprecherin, Josef Schrader als Sprecher und Wilfried Bott als Kassierer wurden in ihren Ämtern bestätigt. Im anschließenden inhaltlichen Teil wurden auf kommunaler Ebene die Themen eines Klimaschutzkonzeptes für Warburg sowie eine strategisch-ökologische Verkehrsplanung besprochen. Hier soll das Thema „Warburg mit den Fahrrad“ im Fokus stehen.
Für die bevorstehenden Landtagswahlen als auch die Bundestagswahl werden die Grünen mit verschiedenen Aktionen auf die Kernthemen Grüner Politik aufmerksam machen. Dabei wird es der Partei vor allem darum gehen, bundespolitische als auch globale Themen und deren Relevanz und Folgen auf die Ebene der Stadtgesellschaft in Warburg herunter zu brechen. Für die weitere politische Arbeit in 2017 wurden als Schwerpunkte festgelegt: Integration der Flüchtlinge in Warburg, Stadtbegrünung, Gesundheitswesen, Stadtentwicklung und Flächenverbrauch und erfolgreiches Wirtschaften unter sozialen und ökologischen Aspekten.

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder