Drucken Versenden

Nachwuchskräfte beweisen Teamgeist und Medienkompetenz

Bild anzeigen

Diemelstädter Nachwuchskräfte beim Team- und Medienkompetenztraining in Paderborn.

© Foto: Stadt Diemelstadt

Diemelstadt (wrs) - Veränderung ist keine Konstante mehr, sondern wird ein Lernprozess werden müssen. Für eine Kommune wie die Stadt Diemelstadt wird es ein unternehmensweiter Lernprozess sein, der auf allen Ebenen - strategisch, taktisch, operational, prozessual, technisch, rechtlich, finanziell - notwendig ist. Dabei sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einer Kommunalverwaltung das höchste und wichtigste Gut, ist sich Bürgermeister Elmar Schröder sicher, der im Rahmen seines Masterstudiums „New Public Management“ das Human Ressource Management sowie strategisches und operatives Controlling als wichtige Eckpfeiler der modernen Verwaltung erkannt hat. Die Obrigkeitsverwaltung gehört dabei ebenso der Vergangenheit an, wie analoge Verwaltungsprozesse. Die digitale Transformation bedeutet für die Stadt Diemelstadt als Unternehmen eine dauerhafte Wandlungsfähigkeit. Dazu gehört insbesondere die Umsetzung der Verwaltungsprozesse im Hinblick auf das Online Zugangsgesetz (OZG).

Strategisch kluge Personalentwicklung
„Vor diesem Hintergrund sind strategisch kluge Personalentwicklungsprozesse für den Fach- und Führungskräftebestand hinsichtlich eines wirkungsorientierten Finanzmitteleinsatzes sowie Wirtschaftlichkeit und Effizienz sehr wichtig. Dieses Ziel erreichen wir nur, wenn wir in professionellen Auswahlverfahren Nachwuchskräfte finden, die unsere moderne Sichtweise teilen und die über Sozialkompetenz und Teamfähigkeit verfügen. Deshalb haben wir eine große Ausbildungsoffensive gestartet und bilden derzeit zehn junge Menschen aus, obschon wir in der Verwaltung aktuell zwei Planstellen unbesetzt haben, die bereits für die Azubis bereitstehen. Das ist ein enormer Kraftakt, der uns alle im Moment auch sehr fordert. Denn wer ausbildet, muss Zeit für die Auszubildenden aufbringen, auch wenn das Tagesgeschäft noch so drängt.“, so Bürgermeister Elmar Schröder.

Zweitägiger Workshop der Nachwuchskräfte zu Team-, Sozial- und Medienkompetenz
Damit Team-, Sozial- und Medienkompetenz im Rahmen eines gemeinsamen zweitägigen Seminares in der Paderborner Kolping-Bildungsstätte Aspethera optimal vermittelt werden konnten, wurde als Referent der Unternehmer Stefan Neisemeier von der Medien- und Werbeagentur GOTOMEDIA aus Delbrück beauftragt, ein interessantes und topaktuelles Seminar vorzubereiten. Von der Erstellung des perfekten Fotos über ein kleines persönliches Video mit Aussagen über die eigene Person und Ausbildung bis hin zu den modernen Social Media-Kanälen und der Entstehung von FAKE NEWS. Aber auch die Konzentration der Tageszeitungen auf wenige Verlagsgruppen, die Macht des Kapitals auf politische Entscheidungsprozesse und die Möglichkeiten der Medienmanipulation wurden kritisch und fachkundig dargestellt und diskutiert. Highlight des Seminars war das ESCAPE-GAME Goldfinger, bei dem alle Teilnehmer in vier Gruppen viele schwierige Aufgaben lösen mussten. Wichtig hierbei war die Erkenntnis, dass das gemeinsame Ziel, nach 90 Minuten Spielzeit die „Goldmaschine“ starten zu können, nur gelingt, wenn an verschiedenen Stellen des Spiels erkannt wird, dass es nur gemeinsam im Team geht. Das geling nur wenn alle Gruppen ihr Wissen oder ihre Spiel-Gegenstände austauschen, um gemeinsam bei der Lösung weiter zu kommen. Das es der Gesamtgruppe Diemelstadt bereits nach 79 Minuten gelungen ist und somit 11 Minuten vor Zeitablauf die Goldmaschine in Gang zu setzen und die Goldstücke aufzuteilen, war der Beweis, dass Teamarbeit ganz wichtig ist, um ein großes Ziel gemeinsam zu erreichen. Referent Stefan Neisemeier wünschte den Nachwuchskräften für ihre weiteren Karrierewege ganz viel Erfolg und weiterhin diese offene und aktive Art als Team zusammenzuarbeiten, wie er es von dieser tollen Gruppe im Workshop gesehen hat. Bürgermeister Elmar Schröder ist sich sehr sicher, dass diese jungen Menschen den bereits vorhandenen Teamgeist und die gelebte Unternehmenskultur der Stadt Diemelstadt, ob im Bauhof, den Kindergärten oder der Verwaltung mit den Kolleginnen und Kollegen unterstützen und somit Teil des großem Gesamtteams werden.

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder