Drucken Versenden
Die Polizei berichtet

Radfahrer verletzt

Warburg (wrs) - Bei einem Unfall in Warburg auf dem Profitweg am Mittwoch, dem 29. Juni, hat sich ein Radfahrer verletzt. Ein unfallbeteiligtes Fahrzeug und eine helfende Zeugin werden nun von der Polizei gesucht. Ein 26-jähriger E-Bike-Fahrer meldete am Donnerstag, 30. Juni, der Polizei, dass er am Vortag gegen 17.30 Uhr auf dem Profitweg von der Landfurt Richtung Kreisverkehr am Generationenspielplatz unterwegs war. Der Radfahrer wollte in den Kreisverkehr abbiegen, da sich zu dem Zeitpunkt kein Fahrzeug im Kreisverkehr befand. Vom Seichenbrunnen aus bog dennoch ein PKW in den Kreisverkehr ein, so dass der E-Bike-Fahrer bremste und zu Boden stürzte.

Der PKW, ein grauer VW Golf Kombi oder Passat Kombi, setzte seine Fahrt fort und verblieb nicht an der Unfallstelle. Eine Autofahrerin, die mit ihrem PKW, einem Fiat Punto oder 500, aus dem Großenederer Weg in den Kreisverkehr eingefahren war und den Gestürzten saß, hielt an und kam dem Radfahrer zur Hilfe. Der Radfahrer suchte anschließend eigenständig einen Arzt auf, ihm wurde eine Fraktur diagnostiziert.

Die am Folgetag informierte Polizei hat die Ermittlungen wegen Unfallflucht aufgenommen und sucht nach dem grauen VW Golf Kombi oder Passat Kombi. Die hilfsbereite Zeugin hatte sich von der Unfallstelle entfernt, ohne dass ihre Personalien als Zeugin feststehen. Diese Fahrerin eines Fiat Punto oder Fiat 500 und weitere Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 05271/962-0 zu melden.

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder