Drucken Versenden

Sanierung des Diemel-Rad- und Gehweges

Warburg (wri) -Die Hansestadt Warburg beabsichtigt, ab Donnerstag, dem 17. August 2017, die Sanierung eines Radwegeabschnittes an der Diemel in Warburg durchzuführen. Der Sanierungsabschnitt beginnt an der Siekbachbrücke (Clubhaus Kanu-Club) und endet nach einer Ausbaulänge von ca. 645 Metern an der fußläufigen Diemelbrücke. Die ersten 580 Meter werden als Gehweg in einer befestigten Breite von 2,50 Meter ausgebaut. Die verbleibenden 65 Meter werden als Geh- und Radweg in einer befestigten Breite von drei Metern ausgebaut. Auf der gesamten Ausbaulänge erhält der Geh- und Radweg einen bituminösen Deckenüberzug.
Die etwa vier Wochen dauernden Bauarbeiten werden unter Vollsperrung des Abschnitts durchgeführt. Somit kann der Abschnitt in den nächsten Wochen nicht genutzt werden. Die Hansestadt Warburg bittet hierfür bei allen Nutzern des Weges um Verständnis.

 

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder