Drucken Versenden
Spende für Falk-Schule

Schulgarten als Rückzugsort

Bild anzeigen

Schon bald wird der Garten der Falkschule zu einem Rückzugsort mit Ruhezone. (V.l.) Ulrich Lüke, Volksbank Paderborn, Heiko Hansmann, Vereinigte Volksbanken, Günter Kirchhoff und Ulrike Friedrich, beide Lehrer und in der Arbeitsgruppe Schulgarten tätig, Schulleiterin Roswitha Roß, die Mitglieder des Rotaryclubs Lothar Beltz, Prof. Dr. Thomas Krettenauer und Helmut Dreier.

© Foto: Seidenstücker

Von Inge Seidenstücker


Warburg – Der Schulgarten der Warburger Falkschule ist in die Jahre gekommen und schon länger besteht der Wunsch bei Lehrern, Eltern sowie Kindern den Garten neu zu gestalten. Er soll mit Ruhezonen ausgestattet werden, damit sich Schüler während der Pausen und auch nach dem Unterricht aus dem allgemeinen Trubel hierher zurückziehen können und die Nutzgartenfläche soll ebenfalls erneuert werden.
Da kommt eine Spende von insgesamt 3.000 Euro gerade recht. So unterstützen den Garten der Rotary-Club Warburg mit 1.500 Euro, die Vereinigte Volksbanken mit 1.000 Euro und die Volksbank Paderborn-Höxter-Detmold mit 500 Euro.
Gemeinsam mit Lehrern und Eltern soll schon bald mit den Arbeiten begonnen werden, sodass im frühen Herbst schon die ersten Pflanzen in die Erde können. Natürlich werden auch die Grundschüler mit einbezogen. „Sie sollen schließlich sehen wie es wächst“, erläutert Schulleiterin Roswitha Roß.
Doch nicht nur der Entspannung soll der neue Schulgarten dienen. Auch als Unterrichtsort für Projekte in der Natur wird er den Schülern künftig viele Möglichkeiten bieten.

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder