Drucken Versenden

Seniorenarbeit in der Orgelstadt

Bild anzeigen

(v.l.) Ortsvorsteher Werner Dürdoth, Bernhard Eder SOLID, Brigitte Urspruch ev.Frauenhilfe, Marlies Dürdoth u Gisela Diekmann kath.Kirchengemeinde, Susanna Thielmann Stadt, Sigried Ernst KFD, Gerhard Hartmann VDK ,Brigitte Scharper ev. Frauenhilfe, Simone Kremper Begegnungsstätte im Seniorenzentrum.

© Foto: privat

Borgentreich (wrs) - In Borgentreich tut sich etwas in Sachen Seniorenarbeit. Auf Einladung von Ortsvorsteher Werner Dürdoth trafen sich im Januar und im Februar im Seniorenheim dreimal Vertreterinnen und Vertreter von unterschiedlichen Gruppierungen, die Aktivitäten für Seniorinnen und Senioren anbieten. Aus diesen Treffen entstand die Gruppe „Senioren Workshop Borgentreich“, kurz SWB. Dieser versteht sich als Koordinierungskreis zur Unterstützung und Förderung der Seniorenarbeit in der Kernstadt. Zunächst soll die Öffentlichkeitsarbeit verstärkt und intensiviert werden, um das bestehende Angebot innerhalb der Gemeinde bekanntzumachen. Im Amtsblatt und auf der Homepage der Stadt Borgentreich soll auf die bestehenden Veranstaltungen und Aktivitäten hingewiesen werden. Ziel ist es, weitere Interessierte für die Seniorenarbeit zu gewinnen und sie zur Teilnahme zu ermutigen. An dem Treffen im Februar waren auch Frau Susanna Thielmann, Seniorenbeauftragte der Stadt Borgentreich, und Herr Bernhard Eder, SOLID Beauftragter der Seniorenarbeit im Kreis Höxter, anwesend. Gemeinsam wurden Aspekte und Anregungen für die gemeinsame, zukünftige Arbeit diskutiert. Ein weiteres Ziel ist auch, vereinsübergreifende Veranstaltungen anzubieten. Ferner will sich die Gruppe SWB mit weiteren Akteuren, die Angebote für diese Zielgruppe bereithalten, erweitern. Ein nächstes Treffen ist nach Karneval in Planung, so Dürdoth. Zu diesem Treffen werden noch gezielt die Verantwortlichen angesprochen und eingeladen.

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder