Drucken Versenden
Dachdecker-Innung warnt vor „Dach-Haien“

Unseriöse Geschäftemacher sind im Kreis Höxter aktiv

Kreis Höxter (wrs) - Die Dachdecker-Innung Höxter-Warburg warnt aus aktuellem Anlass vor Haustürgeschäften mit so genannten „Dach-Haien“. Gerade im Raum Bad Driburg war jetzt eine mobile Handwerkerkolonne sehr aktiv. Leider passiert es immer wieder, dass gutgläubige, vor allem auch ältere Hausbesitzer, auf die bedrängenden Geschäftspraktiken dieser Firmen hereinfallen. Die Mitarbeiter klingeln an der Haustür und weisen auf angebliche massive Mängel oder Schäden an den Dächern hin, die schnellstmöglich behoben werden müssten. Im aktuellen Fall wurde eine Dachbeschichtung dringend empfohlen. Gegen einen Pauschalbetrag, der in bar zu zahlen ist, wird die sofortige Erledigung angeboten.

Die eingetragenen Mitgliedsbetriebe der Dachdecker-Innung raten den Betroffenen dringend, keinen Auftrag spontan an der Haustür zu unterschreiben oder sich durch angebliche neue Technologien oder vermeintlich günstige Preise blenden oder verwirren zu lassen. Damit werden die Besitzer lediglich Opfer einer raffinierten Abzockmasche und letztlich mit unprofessioneller Arbeit oder gar Pfusch abgefertigt. Da diese Firmen sofort nach Vertragsabschluss ihre Arbeit beginnen, können die Verbraucher auch vom gesetzlich garantierten Rücktrittsrecht bei Haustürgeschäften keinen Gebrauch mehr machen. Jörg Rauscher, Obermeister der Dachdecker-Innung Höxter-Warburg versichert, dass seriöse ortsansässige Handwerksbetriebe niemals so agieren würden.

Rauscher empfiehlt, die angeblichen Mängel mit dem Dachdeckerbetrieb des Vertrauens zu besprechen und gegebenenfalls Vergleichsangebote einzuholen. Hilfreich ist auch ein Anruf bei der Kreishandwerkerschaft Höxter-Warburg in Brakel, bei der man die dort eingetragenen Mitgliedsbetriebe erfragen kann. Die Beauftragung eines Dachdecker-Innungsmitgliedes aus der Region ist auch im Bezug auf Gewährleistungsansprüche die beste Wahl. Kompetente Beratung, fachgerechte Ausführung und die Nähe zum Kunden sind Qualitätsmerkmale der heimischen Betriebe, die keine noch so günstige mobile Kolonne bieten kann.

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder