Drucken Versenden

Ursache der Verunreinigung gefunden

Warburg (wrs) - Die Ursache der am 12. April 2021 in einer Trinkwasserprobe gefundenen Keime konnte identifiziert werden. Umfangreiche Nachproben und Untersuchungen in Dalheim, Herlinghausen und Daseburg konnten keine Keime im öffentlichen Trinkwassernetz nachweisen, lediglich eine Entnahmestelle war von der Verkeimung betroffen. Diese Verkeimung ist auf einen technischen Defekt zurückzuführen, der mittlerweile behoben werden konnte.
Für die mit dem Abkochgebot einhergehenden Beeinträchtigungen möchten sich die Stadtwerke Warburg noch einmal bei allen betroffenen Bürgerinnen und Bürgern entschuldigen. Da jedoch auch bei einer lokal begrenzten Verunreinigung des Trinkwassers nicht ausgeschlossen werden kann, dass Keime gegen die Fließrichtung zurück in das öffentliche Trinkwassernetz wandern, sind die vorsorglich getroffenen Maßnahmen notwendig, um jegliche Gesundheitsgefährdung auszuschließen.
Abschließend möchten sich die Stadtwerke ausdrücklich für das in vielen Telefongesprächen entgegengebrachte Verständnis für die Maßnahmen bedanken.

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder