Drucken Versenden

VdK vorübergehend in der Stadtverwaltung

Bild anzeigen

Bürgermeister Tobias Scherf begrüßt Marlies Vogler, Bürokraft des VdK, und Peter Bierwirth, Kreisvorsitzender des Kreisverbandes VdK Höxter – Warburg.

© Foto: Stadt Warburg

Warburg (wrs) - Der VdK hat aufgrund eines Wasserschadens in der Geschäftsstelle vorübergehend in den Räumen der Hansestadt Warburg in der Bahnhofstraße 28 seine Bleibe gefunden. Im Raum 411 der 4. Etage, der auch mit dem Fahrstuhl erreichbar ist, erreichen die Bürgerinnen und Bürger den Sozialverband VdK sowie die Deutsche Rentenversicherung in den Sprechzeiten dienstags und donnerstags von 9 bis 12 Uhr sowie jeden zweiten und jeden vierten Mittwoch im Monat von 9 Uhr bis 12 Uhr. Eine Terminierung erfolgt nach jeweiliger telefonischer Anmeldung unter 05641-2220. Auch die Schwangerschaftsberatung donum vitae e.V. ist in den gleichen Räumlichkeiten erreichbar, jeweils montags bis freitags von 8 bis 12.30 Uhr sowie telefonisch unter 05271-1070.
Für Bürgermeister Tobias Scherf war es selbstverständlich, schnell und unbürokratisch zu helfen, um die Beratungsangebote des VdK und der Schwangerschaftsberatung aufrecht erhalten zu können. „Der VdK leistet eine wichtige Funktion in unserer Gesellschaft bei Beratungsangeboten insbesondere auch für sozial betroffene und schwächere Menschen. „Daher freue ich mich, dass auch in den nächsten Wochen Beratungen stattfinden können“, so der Bürgermeister.
Kreisvorsitzender des Kreisverbandes VdK Peter Bierwirth ergänzte, dass es gut sei, das Beratungsangebot und die Sprechzeiten in der Nähe der bisherigen Räumlichkeit des VdK beibehalten zu können.

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder