Drucken Versenden

Viele Einsätze bei Sturmtief Eberhard für die Feuerwehren der Stadt Borgentreich

Borgentreich (wrs) - 19 Einsätze bescherte Sturmtief Eberhard der Feuerwehr Borgentreich in kurzer Zeit. Alle Löschgruppen der Stadt Borgentreich wurden alarmiert und besetzten die Feuerwehrhäuser der einzelnen Ortschaften. Die Einsatzleitung der Feuerwehr Borgentreich koordinierte die Einsätze und  entsendete Fahrzeuge zu den Einsatzstellen. Die Löschgruppen Borgentreich, Bühne, Lütgeneder, Großeneder, Rösebeck, Borgholz und Natingen waren im Einsatz um umgestürzte Bäume von den Fahrbahnen zu räumen. Dabei mussten auch zwei Straßenabschnitte gesperrt werden, da weitere Bäume in den Bereichen umzustürzen drohten. Davon betroffen ist die L838 zwischen Bühne und Haarbrück und die K30 zwischen Borgentreich und Rösebeck. In Rösebeck und Borgentreich wurden kleinere Dächer durch die Feuerwehr gesichert. Auch wurde in Borgentreich ein Zelt aus seiner Verankerung gerissen und zerstörte dabei eine Laterne und eine Scheibe eines Gebäudes. Ein Teil des Zeltes landete auf dem Dach des Gebäudes und  beschädige dieses. Die Feuerwehr entfernte das total zerstörte Zelt um weitere Schäden zu verhindern.

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder