Drucken Versenden

Von Sonne geblendet - Radfahrer übersehen

Warburg (wrs) - Zu dieser Jahreszeit droht immer wieder die Gefahr, praktisch im "Blindflug" unterwegs zu sein, wenn die tiefstehende Sonne zu stark blendet. Ein solcher Moment wurde am Sonntag einem Autofahrer und einem entgegenkommenden E-Bike-Fahrer in Warburg-Welda zum Verhängnis.
Am 20. September befuhr ein 85-Jähriger gegen 18.20 Uhr mit seinem Ford Fiesta die Ferdinande-von-Brackel-Straße in Welda und wollte nach links in die Straße "Zur Kohlwiese" abbiegen. Offenbar aufgrund tief stehender, blendender Sonne übersah er einen entgegenkommenden 56-jährigen E-Bike Fahrer. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge.
Der Radfahrer kam zu Fall und verletzte sich. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 3.500 Euro.
Die Empfehlung der Polizei zu dieser herbstlichen Jahreszeit: Geschwindigkeit drosseln, Scheiben sauber und Scheibenwischer in Ordnung halten.

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder