Drucken Versenden
Sonderöffnungszeit der Zulassungsstelle 


WAR-Kennzeichen wird zuteilungsfähig

Warburg (wrs) - Das Bundesverkehrsministerium hat der Wiedereinführung des Altkennzeichens WAR zugestimmt. Wer sein angemeldetes Fahrzeug von HX auf WAR umkennzeichnen lassen möchte, hat dazu erstmals am Freitagnachmittag, 8. November, die Möglichkeit. Für den Kennzeichenwechsel auf WAR bietet der Kreis Höxter in der Zulassungsstelle eine Sonderöffnung von 13 bis 18 Uhr an. „Wir bereiten uns damit auf eine erhöhte Nachfrage in der Zulassungsstelle vor“, sagt Matthias Kämpfer, Leiter des Fachbereichs Öffentliche Sicherheit und Straßenverkehr des Kreises Höxter.
„Insgesamt sind rund 3.200 Reservierungen für WAR-Wunschkennzeichen eingegangen. Wenn alle innerhalb kürzester Zeit ihr Fahrzeug umkennzeichnen möchten, dann wird das ein enormer Mehraufwand für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Zulassungsstelle. Ohne Verzögerungen und Wartezeiten wird das nicht zu erledigen sein“, erklärt Elisabeth Scheel, Leiterin der Abteilung Straßenverkehr des Kreises Höxter. „Zumal in der Zulassungsstelle in Warburg aus technischen Gründen nur maximal drei Mitarbeiter gleichzeitig arbeiten können.“
Wer also mit seinem angemeldeten Fahrzeug auf WAR wechseln und dafür keine langen Wartezeiten in Kauf nehmen möchte, kann sich gedulden und den ersten Ansturm abwarten. „Bereits reservierte Wunschkennzeichen bleiben ab Datum der Reservierung 90 Tage lang gesichert. So lange haben die Halter also Zeit, ihr Fahrzeug darauf an- oder umzumelden.“ Ab Montag, 11. November kann eine Umkennzeichnung von HX zu WAR und die Zulassung von Fahrzeugen mit WAR auch während der normalen Öffnungszeiten der Zulassungsstellen beantragt werden. Der Kreis Höxter bittet alle Kundinnen und Kunden der Zulassungsstelle, insbesondere in Warburg, um Verständnis für die ab November möglichen längeren Wartezeiten.

Das ist bei einem Wechsel auf WAR zu beachten
Für eine Umkennzeichnung eines zugelassenen Fahrzeuges von HX auf WAR müssen Fahrzeugpapiere (Brief und Schein), Personalausweis und die Kennzeichenschilder mit in die Zulassungsstelle gebracht werden. Es fallen Gebühren in Höhe von bis zu 50 Euro an, einschließlich der Gebühr für ein Wunschkennzeichen. Hinzu kommen die Kosten für den Kauf neuer Schilder. Wer sein Wunschkennzeichen bereits reserviert hat, kann die neuen Schilder vorab prägen lassen und zur Umkennzeichnung mitbringen, um die Bearbeitungszeiten zu verkürzen. Für die Umkennzeichnung von mehr als drei Fahrzeugen empfiehlt sich eine Terminvereinbarung.
Für die Zulassungsstelle in Warburg können Termine per E-Mail angefragt werden (zulassung@kreis-hoexter.de), Termine für die Zulassungsstelle in Höxter können online unter www.kreis-hoexter.de vereinbart werden.

Öffnungszeiten der Kfz-Zulassungsstellen des Kreises Höxter
Warburg: montags und dienstags: 7.30 bis 15.30 Uhr; mittwochs und freitags: 7.30 bis 12 Uhr; donnerstags: 7.30 bis 18 Uhr
Höxter: montags und dienstags: 7.30 bis 15.30 Uhr; mittwochs und freitags: 7.30 bis 12 Uhr; donnerstags: 7.30 bis 18 Uhr; sowie am 2. Samstag im Monat: 10 bis 12 Uhr

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder