Drucken Versenden

Warburger Sportverein stellt Trainingsbetrieb ein

Warburg (wrs) - Der Warburger Sportverein hat in diesem Jahr erstmals die Zahl von 1.200 Mitglieder überschritten. Diese Zahl spiegelt zwar eine außerordentlich positive Entwicklung dar, ist aber auch gleichzeitig eine große Verpflichtung und Verantwortung gegenüber den Mitgliedern und der Bevölkerung. Der Warburger Sportverein reagiert daher richtungsweisend auf die derzeitige Corona-Situation und stellt ab Montag, dem 16. März 2020, den Trainingsbetrieb ein. Diese Maßnahme gilt zunächst bis zum 19. April 2020. Das teilte der Verein in einer Presseerklärung mit. In vertrauensvoller und zukunftsorientierter Abstimmung mit den Partner aus Wormeln/Germete gilt diese Pause auch für alle Mannschaften der Jugendspielgemeinschaften (JSGs) und auch für die JSG Warburg/Scherfede-Rimbeck im Bereich der D-Juniorinnen. Die Fußball Senioren werden ebenfalls ab Montag, vorerst bis zum 23. März, den Trainingsbetrieb einstellen. Die Geschäftsstelle des Warburger SV bleibt ebenfalls bis zum 19. April für den Publikumsverkehr geschlossen – telefonisch und per mail ist sie selbstverständlich erreichbar. Aktuellen Hinweis auf der Website www.warburgersv.de und in den sozialen Medien

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder