Drucken Versenden

Warnleuchten der Polizei beschädigt - Zeugenaufruf

Warburg (wrs) - Ein Fahrzeugführer ist am Mittwoch, 10. November, geflüchtet, nachdem Absperrmaterial der Polizei bei einer Sperrung der B 252 bei Warburg-Hohenwepel überfahren und beschädigt wurde. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise auf den Flüchtigen. Die Ostwestfalenstraße wurde bei Hohenwepel, Abfahrt B 241, in Richtung Warburg aufgrund eines umgekippten Rübenlasters komplett gesperrt. Die Polizei stellte gegen 8.20 Uhr mehrere Warnleuchten auf, die gegen 8.50 Uhr beschädigt aufgefunden wurden. Der Verursacher hatte sich von der Unfallstelle entfernt, ohne eine Schadenregulierung zu veranlassen. Der entstandene Schaden beträgt 120 Euro. Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat der Polizei Höxter unter der Rufnummer 05271/962-0 entgegenen.

 

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder