Drucken Versenden

Web-Seminar zum Thema Kriminalprävention

Warburg (wrs) - Unter dem Titel „Schutz vor Betrug am Telefon und an der Haustür, Manipulation und finanziellen Schaden clever vermeiden“ veranstaltet die Katholische Landvolkshochschule Hardehausen in Zusammenarbeit mit dem Seniorennetzwerk Kreis Höxter am 8. Juni 202 von 18 bis 19 Uhr ein Web-Seminar
Eingeladen sind alle, die sich darüber informieren und eigene Fragen zur Sprache bringen wollen.
Referentin dieser Veranstaltung ist Katharina Willberg, tätig in der Kreispolizeibehörde Höxter, Direktion Kriminalität, Kriminalprävention/Opferschutz.
Die Veranstaltung findet als Web-Seminar statt in Form einer Videokonferenz. Anmeldung bitte bis zum 4. Juni 2021 an Katholische Landvolkshochschule Hardehausen, Regina Hasse, hasse@lvh-hardehausen.de. Es wird keine Teilnahmegebühr erhoben. Um einen familiären und dialogorientierten Charakter zu wahren, ist die Zahl der Teilnehmenden auf 25 begrenzt.
„Mir kann so etwas nicht passieren“ – dieser Satz ist schnell gesagt. Dennoch gelingt es Tätern immer wieder, ihre Opfer zu täuschen und hohe Bargeldsummen zu erbeuten. Als falsche Polizeibeamte, vermeintliche Angehörige oder mittels Schockanrufen, wenden die Betrügerinnen und Betrüger verschiedene Strategien an, um ihr Ziel zu erreichen.
Das Web-Seminar bietet die Möglichkeit, Einblicke in typisches Täterverhalten zu gewinnen. Wichtige Verhaltensempfehlungen und Hinweise zum Schutz vor Straftaten werden dargestellt. Ziel der Kreispolizeibehörde Höxter ist es, auf die Gefahren aufmerksam zu machen und ein realistisches Kriminalitätsbild zu vermitteln. Auch Angehörigen werden gerne offene Fragen beantwortet.

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder