Drucken Versenden

Zeugen nach Unfall auf der Ostwestfalenstraße gesucht

Bild anzeigen

Die Polizei Höxter sucht Zeugen für einen Unfall mit diesem VW Touareg.

© Foto: Polizei

Peckelsheim (wrs) - Auf der Ostwestfalenstraße zwischen Peckelsheim und Niesen war am Samstag, dem 1. Juni 2019, in den frühen Morgenstunden ein grauer VW Touareg von der Fahrbahn abgekommen und gegen zwei Bäume geprallt. Personen kamen nicht zu Schaden, der Sachschaden ist mit knapp 30.000 Euro allerdings beträchtlich. Um die Details zum Unfallhergang zu klären, sucht die Polizei Höxter Zeugen. Insbesondere sollten sich Fahrzeugführer melden, denen der VW Touareg mit HX-Kennzeichen kurz vor dem Unfall entgegengekommen ist. Da der Geländewagen zuvor über einen längeren Streckenabschnitt in Schlangenlinien gefahren ist und zeitweise auch auf die Gegenfahrbahn geriet, dürfte er aufgefallen sein.
Der Unfall ereignete sich am 1. Juni um 4.55 Uhr auf der B 252. Als die von Zeugen verständigten Polizeibeamten am Unfallort eintrafen, fanden sie den erheblich beschädigten VW Touareg im Straßengraben, Personen befanden sich nicht mehr darin. Spuren deuteten darauf hin, dass der graue VW in Fahrtrichtung Brakel zunächst nach rechts von der Fahrbahn abkam, dort mit der rechten Seite an einen Baum prallte, auf die Fahrbahn zurückschleuderte, sich dann drehte, abermals in den rechten Graben rutschte und dort mit der linken Fahrzeugseite gegen einen Baum prallte. Noch während der Unfallaufnahme erschienen zwei Personen auf der Polizeiwache in Höxter, die angaben, mit dem Fahrzeug unterwegs gewesen zu sein. Die genauen Umstände der Unfallfahrt müssen jetzt geklärt werden. Daher bittet die Polizei Höxter mögliche Zeugen, sich unter der Telefonnummer 05271/962-0 zu melden.

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder