Drucken Versenden

Anzeige


Noch mehr Kompetenz im Autohaus Jacobi

Bild anzeigen

(V.l.) Geschäftsführer Michael Koch, Frank Nebuhr, Katja Greitemeier und Matthias Frewer.

© Foto: Seidenstücker

Warburg (IS) – Zwei weitere Mitarbeiter und eine Mitarbeiterin haben im Autohaus Jacobi in den letzten beiden Monaten zusätzliche Qualifikationen in ihrem Einsatzgebiet erworben. So lautet die erfreuliche Bilanz des Mitarbeiterteams in dem Warburger Autohaus, welches die drei Automarken, VW, Audi und Skoda sowie VW-Nutzfahrzeuge vertritt.
Um dem Kunden stets bestmöglichen Service und Qualität zu bieten, ist der Geschäftsführung daran gelegen die spezifischen Kenntnisse des Teams regelmäßig zu fördern und weiter zu qualifizieren.
So hat Katja Greitemeier, die als gelernte Automobilkauffrau bereits seit einem Jahr im Service-Center bei Jacobi arbeitet, nun die Zertifizierung zur Service-Assistenz erworben. Sie koordiniert die Termine und leistet alle Vorarbeiten für die unterschiedlichen Bereiche des Autohauses.
KFZ-Meister Matthias Frewer ist nach seiner Weiterbildung zum Service-Berater für alle Belange der Werkstatt zuständig. Gibt man sein Auto bei ihm ab, kümmert er sich um die Organisation und einen reibungslosen Ablauf.
Als Werkstattleiter für Volkswagen hat sich Frank Niebuhr qualifiziert. In seiner Fortbildung, die wie bei den beiden Kollegen, berufsbegleitend läuft, wurde der Schwerpunkt auf qualitätsorientierte Arbeit in der Werkstatt, prozessorientierte sowie wirtschaftliche Werkstattführung und motivierende Personalarbeit gelegt. Unter anderem koordiniert er die Werkstattvorgänge und prüft wie qualifiziert Auszubildende für eine spezielle Förderung sind.
Geschäftsführer Michael Koch freut sich über die jüngsten Qualifizierungen seiner Mitarbeiter und Mitarbeiterin. Können doch so die Kunden noch besser fachkompetent bedient werden.

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder