Drucken Versenden

Neuer Schiedsmann und neue Ortsschöffen vereidigt, scheidende Ehrenbeamte geehrt

Diemelstadt (wrs) - Nach mehr als 30 Jahren im Amt als Schiedsmann hat der pensionierte Diplom-Rechtspfleger Heinz-Jürgen Ise sein Amt als Schiedsmann niedergelegt und an den pensionierten Oberkommissar Helmut Oxe übergeben. Ebenso haben die Ortsgerichtsschöffen Heinz Gärtner und Wolfgang Boese ihr Ehrenamt bei der Stadt Diemelstadt niedergelegt und an die beiden neuen Ortsgerichtsschöffen Stefan Angern und Arno Gräwe weitergegeben.

Die großen Verdienste von Heinz-Jürgen Ise, Heinz Gärtner und Wolfgang Boese wurden im Rahmen einer Feierstunde im Amtsgericht Korbach vom Direktor des Amtsgerichtes Robert Winter und Bürgermeister Elmar Schröder gewürdigt. „Alle drei ausscheidenden Ehrenbeamte sind ehrenamtliche Urgesteine der Stadt Diemelstadt, denen wir viel zu verdanken haben“, berichtet Bürgermeister Schröder bei seinen Dankesworten. „Wolfgang Boese war seit 1975 Schöffe beim Ortsgericht und zudem von 1972 bis 1994 Ortsvorsteher in Orpethal. Er war Stadtverordneter und in der Feuerwehr aktiv. Heinz Gärtner war von 1972 bis 1993 Mitglied der Stadtverordnetenversammlung, von 1993 bis 2001 Mitglied des Magistrats und anschließend wieder von 2001 bis 2016 im Stadtparlament aktiv. Dazu kommen viele Verdienste im vorpolitischen Raum, insbesondere seine Leistungen im Vorstand des TUS Wrexen sowie dem SPD-Ortsverein. Und auch Heinz-Jürgen Ise war einige Jahre Mitglied im Magistrat bevor es ihn nach Thüringen zum sogenannten Aufbau-Ost in die dortige Justizverwaltung zog. Das Amt als Schiedsmann behielt er trotzdem inne, möchte es nun nach über dreißig Jahren aber auch gerne in jüngere Hände übergeben“, so Bürgermeister Elmar Schröder weiter.

Mit viel Lob und Anerkennung entließ der Direktor des Korbacher Amtsgerichts und Richter, Robert Winter, die drei verdienten Ehrenbeamten in den wohlverdienten Ruhestand. Gleichzeitig konnte der neue Diemelstädter Schiedsmann Helmut Oxe und die beiden neuen Ortsschöffen des Ortsgerichts Diemelstadt II Stefan Angern und Arno Gräwe vereidigt und somit in das Ehrenbeamtenverhältnis aufgenommen werden. Im Diemelstädter Ortsgericht I wurden noch die beiden Ortsschöffen Eckard Bodenhausen aus Helmighausen und Willi Becker aus Neudorf für ihre 25-jährige Tätigkeit im Ortsgericht mit einer Urkunde geehrt. „Die in Hessen tätigen Ortsgerichte können auf vereinfachten Wege Gutachten zu Liegenschaften und Gebäuden aufgrund der vorliegenden Fachkenntnisse erstellen, wenn ein umfangreiches Bewertungsverfahren des Gutachterausschusses nicht erforderlich ist. Die Aufgabe eines Schiedsmannes ist nach der hessischen Rechtsordnung, die beiden Streitparteien im Rahmen von zivilen Streitigkeiten, oftmals aus dem Bereich des Nachbarschaftsrechts, in einem gemeinsamen Gespräch zu einer für beide Seiten tragbaren Endscheidung zu führen. Erst wenn das Gespräch beim Schiedsmann scheitert, steht den streitigen Parteien der Weg zum Gericht offen. Ortsgerichte und Schiedsamtsbezirke sind somit wichtige erste Anlaufpunkte in einer Kommune, die an Bedeutung nicht verloren haben“, berichtet der Direktor des Amtsgerichtes Korbach Robert Winter.

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder