Drucken Versenden

20 Jahre Pflegekinderdienst des SkF Warburg

Bild anzeigen

Seit 20 Jahren besteht der Pflegekinderdienst des SkF Warburg.

© Foto: SkF

Warburg (wrs) - Am 1. September 1997 übernahm der SkF die kreisweit die Beratung und Unterstützung für Pflegefamilien. Im Süden des Kreises war der SkF seit seiner Gründung in diesem Bereich tätig. Es ist die Aufgabe des Pflegekinderdienstes beim SkF für Kinder, die aus unterschiedlichen Gründen nicht in der Geborgenheit ihrer Ursprungsfamilie aufwachsen können, liebevolle und engagierte Pflegeeltern zu finden. Zurzeit betreuen die vier Mitarbeiterinnen im gesamten Kreis Höxter insgesamt 88 Pflegekinder und deren Pflegefamilien. Damit die betroffenen Kinder in der Lage sind, wieder vertrauensvolle Bindungen zu anderen Menschen eingehen zu können, brauchen alle Beteiligten Unterstützung in dieser schwierigen Situation: die Kinder, die Pflegefamilien und die Herkunftseltern. Eine kontinuierliche professionelle Beratung und Begleitung wird durch das Team des Pflegekinderdienstes sichergestellt.
Neben dieser individuellen Beratung bietet der Pflegekinderdienst auch Fortbildungsveranstaltungen und Gesprächskreise für Pflegeeltern an.
Am 22. März 2017 führte der Pflegekinderdienst bereits einen Fortbildungsabend zum Thema „Marte Meo“ durch. Hierbei erhielten die Pflegeeltern Informationen über die Grundannahmen dieses videobegleiteten Programms zur Entwicklungsunterstützung. Außerdem wurde anhand ausgewählter Beispiele die mögliche Anwendung der Marte Meo Elemente im Erziehungsalltag der Pflegefamilien dargestellt.
Am 27. Juni findet eine Telefonaktion statt, bei der das Team des Pflegekinderdienstes Interessierten die Möglichkeit bietet, sich unverbindlich über die Aufnahme eines Pflegekindes zu informieren. In der Zeit von 9 bis 12 Uhr und von 17 bis 18 Uhr stehen die Mitarbeiterinnen Rede und Antwort zu Fragen zum Thema Pflegefamilie. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, diese Telefonaktion zu nutzen, um sich über das Pflegekinderwesen zu informieren.
Am 01. Juli 2017 steht die Jubiläumsveranstaltung anlässlich des 20-jährigen Bestehens des Pflegkinderdienstes auf dem Programm. In Kooperation mit der Adoptionsvermittlungsstelle des Kreises Höxter lädt der SkF Pflegeeltern zu einer Fortbildung zum Thema „Traumafolgestörungen und ihre Bedeutung im Alltag für die Kinder“ ein. Darüber hinaus organisieren die Mitarbeiterinnen das ganze Jahr über Pflegeelterngesprächskreise in Warburg und als Alternative dazu Treffen am Vormittag in Brakel. Hier können Pflegeeltern in lockerer Atmosphäre Erfahrungen austauschen und sich gegenseitig stärken. Das Team des SkF Pflegekinderdienstes freut sich auf ein spannendes und abwechslungsreiches Jubiläumsjahr 2017.

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder