Drucken Versenden
​„Warburg isst“

Feierabendmarkt mit Genuss und Unterhaltung

Bild anzeigen

V.l. (hinten): Jan Kolditz (Stadt Warburg), Winfried Volmert (Bürgerstiftung Warburg), Maria Theresia Herbold (Natur- und Landschaftsführerin), Magdalena Volmert (Kulturschatz Warburg), Ulrich Lüke (Verbundvolksbank OWL) und Sören Spönlein (Stadt Warburg) sowie (vorne) Ricarda Brieger, Katrin Hoppe (beide Unverpackt-Laden "Papperlapack" Warburg in Planung) und Jana Berger (BI Lebenswertes Bördeland und Diemeltal).

© Foto: privat

Warburg (wrk) - Der erste Feierabendmarkt in diesem Jahr findet am Mittwoch, dem 8. Juni 2022, von 16 bis 20 Uhr auf dem Marktplatz in der Warburger Altstadt statt. Die Feierabendmärkte stehen für regionales Einkaufen und gemütliches Beisammen sein. Unterstützt werden die Märkte in Warburg durch die Bürgerstiftung Warburg, die Verbund Volksbank OWL sowie dem Kulturschatz Warburg.
Viele bekannte und einige neue Ausstellende machen wieder Appetit auf Einkaufen, Essen und den Feierabend genießen mit musikalischer Begleitung durch die Mooncake Saxes und Herrn Schreyer.
Das Angebot reicht von regionalem Obst und Gemüse über Joghurt bis hin zu Fleischwaren. Bereichert wird das Marktangebot von verschiedenen handgemachten Sachen aus Papier, Wolle oder recycelten Bestecken. Abgerundet wir das Angebot durch verschiedenste Leckereien, wie Nudeln, Fisch und Burger sowie süße Versuchungen. „Wir freuen uns, das mit 24 teilnehmenden Ständen wieder eine sehr große Anzahl an heimischen Markständen die regionale Vielfalt der Region präsentieren“, berichtet Wirtschaftsförderer Sören Spönlein.
Die Hansestadt Warburg und die Bürgerinitiative Lebenswertes Bördeland und Diemeltal e.V. (BI) möchten diesen Feierabendmarkt als Veranstalter um ein passendes Motto bereichern. Müllvermeidung als Thema finden beide sehr passend. „Wir stellen den Ausstellenden gerne das Geschirrmobil zur Verfügung. Denn gerade solche Märkte produzieren Unmengen an Müll und das gilt es für unsere Umwelt zu reduzieren bzw. gar nicht erst entstehen zu lassen“, so Jana Berger von der BI.
Alle sind herzlich eingeladen Dosen, Behälter oder Gläser sowie Beutel für ihre Einkäufe mitzubringen, um damit einen Teil zum Umweltschutz beizutragen.
Um den Mehrwert von Müllvermeidung zu unterstreichen, hat die BI zusammen mit dem Unverpackt-Laden in Planung "Papperlapack" in Warburg eine Aktion am Markttag vorbereitet.
Auch für die Sportskanonen unter den Feierabendmarktbesuchenden wird etwas geboten: Passend zum Stadtradeln bietet die Stadt- und Landschaftsführerin Theresia Herbold einen kleinen Radausflug mit wissenswerten Informationen zur Holsterburg an. Startpunkt ist am Neustadtmarkt um 15 Uhr.
Zur Info für die Anwohner: Am Markttag sind der Altstadtmarktplatzes und auch ein Teil der Marktstraße an der Ecke zum Delphi-Restaurant ab 6 Uhr gesperrt. Es wird um Verständnis gebeten

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder