Drucken Versenden

Franziskas sind die erfolgreichsten Reiterinnen in Wrexen

Bild anzeigen

Mit Stolz präsentieren die geehrten Reiterinnen ihre Urkunden.

© Foto: privat

Wrexen (wri) - Im Rahmen der Generalversammlung des Reiterverein Wrexen wurden alle Vorstandsmitglieder in ihren Ämtern bestätigt und verbleiben für weitere zwei Jahre im Amt. Als Kassenprüfer für 2018 wurden Martina Behrens und Bianca Hage bestimmt.
Traditionell wurden die erfolgreichsten Reiter des Vereins aus dem vergangenen Jahr geehrt. Auch wenn der Wrexer Reiterverein im Vergleich zu anderen Vereinen ein eher kleiner Verein ist und nur über wenige aktive Turnierreiter verfügt, können sich die Erfolge doch sehen lassen und die Wrexer Turnierreiter sind bestens auf den Turnieren in der Umgebung vertreten und bekannt. So erreichten die Wrexer in 2017 mit zehn Turnierreitern 19 Siege und 84 Platzierungen, von der Führzügelklasse bis hin zur Klasse L. Besonders schön ist auch, dass die Wrexer nicht nur Einzelerfolge zu verbuchen hatten, sondern auch in Mannschaftswertungen mehrere Platzierungen erzielten.
Die Ehrung der Reiter erfolgt unterteilt nach den Disziplinen Springen und Dressur. Den Titel im Springen sicherte sich, wie im Vorjahr Franziska Gottesmann, obwohl sie schulisch bedingt 2017 nicht ganz so häufig am Start war. Sie verwies ihre Vereinskolleginnen Franziska Mühlenkamp und Tine Dickmann auf die Plätze 2 und 3.
In der Dressur änderte sich die Reihenfolge. Hier sicherte sich Mühlenkamp den ersten Platz und verwies Gottesmann auf Platz 3. Dass der Verein sich um den Nachwuchs keine Sorgen machen muss, zeigte Platz 2 in der Wertung der erfolgreichsten Reiter, denn diesen erlangte die erst fünfjährige Greta Varchmin, die mit ihren Ponys etliche Platzierungen und auch Siege in der Führzügelklasse erreichte.
An die Erfolge vom letzten Jahr wollen alle Reiter gerne wieder anknüpfen und freuen sich auf die Saison 2018.

 

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder