Drucken Versenden
Die Polizei berichtet

Mit 179 km/h in Tempo-70-Bereich gemessen

Warburg (wrs) - Einen Tagesrekord, auf den der Verursacher nicht stolz sein sollte, hat ein Autofahrer aus Kassel aufgestellt, der am Samstag, denm23. Februar, gegen 17.15 Uhr bei einer Geschwindigkeitskontrolle auf der B 7 bei Warburg-Herlinghausen aufgefallen ist. Obwohl in diesem Abschnitt eine Tempo-Begrenzung von 70 km/h gilt, wurde der Fahrer mit 179 km/h gemessen. Bei diesem Tempo überholte er sogar noch ein anderes Fahrzeug. Nach Toleranzabzug wird er mit einem Bußgeld von mindestens 600 Euro und drei Monaten Fahrverbot rechnen müssen. Bei der Strecke zwischen Kassel und Warburg handelt es sich im Bereich Herlinghausen um eine so genannte "Beschwerdestelle", weshalb der Verkehrsdienst der Polizei Höxter hier regelmäßig die Geschwindigkeit überwacht. Am Samstag kam es innerhalb von fünf Stunden zu 113 Geschwindigkeitsüberschreitungen.

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder