Drucken Versenden

Anzeige

Ausverkauf wegen Geschäftsaufgabe

Modegeschäft Karin Jakobs räumt Regale

Bild anzeigen

Im Modegeschäft von Karin Jakobs kann man derzeit hochwertige Mode zu günstigen Preisen erstehen.

© Foto: Seidenstücker

Warburg (is) – Wie so vielen Selbstständigen hat auch dem Modegeschäft Karin Jakobs in Warburg die Pandemiezeit zugesetzt. Die Zeit des Lockdowns zeigte der Inhaberin, die das Geschäft seit 2014 in der Hauptstraße 31 betreibt, wie schnell man seine Sicherheit entzogen bekommen kann und so entschloss sie sich schweren Herzens zu dem Schritt, ihre Selbstständigkeit aufzugeben. Nun muss alles raus und der Räumungsverkauf lockt mit tollen Rabatten. Hochwertige und moderne Damen- und Herrenoberbekleidung findet man hier zu attraktiven Preisen. Schnell sein lohnt sich, denn noch gibt es eine große Auswahl. Neben Jacken und Hosen für Männer und Frauen, Blusen und Pullover gibt es derzeit noch ein großes Sortiment an Herrenhosen. Spätestens Mitte Dezember will Jakobs ihr Geschäft schließen.
Auch wer an der Ladenausrüstung interessiert ist, kann diese günstig erwerben. Zudem würde Jakobs sich freuen, wenn sich bald ein Nachmieter für die Geschäftsräume finden würde, die übrigens in allerbestem Zustand sind. Diesbezüglich verweist sie auch auf die Wirtschaftsförderung der Stadt Warburg, die einen Zuschuss zur Miete für junge Unternehmen in Aussicht stellt.
Mit einem lachenden und einem weinenden Auge wechselt Karin Jakobs von der Selbstständigkeit in ein Angestelltenverhältnis. Es ist eine bewusste Entscheidung von ihr, mit der ihr auch eine Last genommen wird und hofft auf Verständnis ihrer vielen Stammkunden.

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder