Drucken Versenden

Ortsbeiräte geschult und Bürgerdialoge geplant

Bild anzeigen

Die neun Diemelstädter Ortsbeiräte mit ihren Ortsvorstehern und dem Magistrat  besprachen aktuelle Entwicklungen.

© Foto: privat

Diemelstadt (wrs) - Gut ein Jahr nach der Kommunalwahl sind die neun Diemelstädter Ortsbeiräte mit ihren Ortsvorstehern und dem Magistrat zusammen gekommen, um sich über die aktuellsten Ent­wicklungen zu informieren. Zu Beginn stellte Bürgermeister Elmar Schröder fünf neue Ge­schwindigkeitsmessgeräte vor, von denen vier solarbetrieben werden. Mit ihrer Hilfe können Geschwindigkeitsüberschreitungen angezeigt und mit Smiley-Gesichtern in rot und grün be­wertet werden. Außerdem zeichnet ein Stick alle Fahrdaten an dem Beobachtungspunkt für eine spätere Auswertung auf. „Die Stadt Diemelstadt will nicht abkassieren, sondern den Verkehrsteilnehmern ihre Geschwindigkeiten vor Augen führen, damit Unfälle in Zukunft vermieden werden“, sagte Bürgermeister Elmar Schröder. Anschließend konnten die Ortsvor­steher ihre Projekte für das Jahr 2018 vorstellen, die nun vom Magistrat geprüft und von der Verwaltung mit Finanzmitteln versehen werden. Besonders schwierig gestaltet sich die Dis­kussion um eine neue Feldwegesatzung, denn es ist nicht leicht, bei den Entwicklungen in der Landwirtschaft zwischen notwendigen landwirtschaftlichen Verkehr und externen Gül­letransporten zu unterscheiden, die das einfach ausgebaute Feldwegenetz mit ihren Belas­tungen nachhaltig zerstören. Der Prozess zu einer endgültigen Satzung soll daher mit Jagd­pächtern und Landwirten diskutiert werden. Vom Fachbereich Dorfentwicklung stellte die zuständige Sachbearbeiterin Sigrid Göbel das Thema Innenentwicklung vor. Im Rahmen der Dorferneuerungsmaßnahmen versuchen die zuständigen Behörden, heute nicht sanierbare Leerstände in den Ortslagen zu beseitigen und mit neuen Planungen zu verbessern. Ziel ist es dabei immer, eine mögliche Innenentwicklung einer Entwicklung neuer Baugebiete auf der grünen Wiese vorzuziehen, um die alten Ortskerne attraktiv zu halten. Abschließend stellte der Regionalmanager des LEADER-Projektes Diemelsee-Nordwaldeck Bernd Wecker bereits umgesetzte Projekte vor und ermunterte die Ortsbeiräte, weitere neue Projektideen vorzuschlagen. Die Fahrradbrücke über die Diemel bei Wrexen und die mobile Veranstal­tungsarena mit Bühne, Toilettenwagen, Zelt und Lautsprechertechnik seien schon hervor­ragende Beispiele. Um die Themen der Ortsbeirätekonferenz in den einzelnen Stadtteilen vorzustellen und zu diskutieren, wird es im August „Bürgerdialoge mit dem Bürgermeister“ im Rahmen von öffentlichen Ortsbeiratssitzungen geben. Die Bürgerdialoge finden am 7. August im DGH Orpethal, am 8. August in der Lindenhalle Wethen, am 9. August im DGH Hesperinghausen, am 10. August im DGH Ammenhausen, am 14. August im Ev. Gemeindehaus Helmighausen, am 15. August im DGH Dehausen, am 16. August in der Dorfhalle Neudorf, am 17. August im Haus des Gastes in Wrexen und am 21. August im Gemeinschaftshaus Rhoden jeweils um 19 Uhr statt.

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder