Drucken Versenden
Wegen Corona keine Ableser unterwegs

Stadtwerke Warburg setzt auf Kundenablesung der Strom- und Wasserzähler

Warburg (wrs) - Die Stadtwerke Warburg GmbH, als grundzuständiger Messstellenbetreiber im Stadtgebiet Warburg (inkl. Ortsteile), führt dieses Jahr aufgrund der Corona Infektionsgefahr keine persönliche Ablesung der Strom- und Wasserzähler durch. Ab sofort können Kunden die Zählerstände den Stadtwerken Warburg mitteilen unter www.stadtwerke-warburg.de/ablesung, jahresendablesung@stadtwerke-warburg.de (unter Angabe der Zählernummer und Verbrauchstelle) oder Tel. 05641/922-486. 

Zählerstände ohne Nachkommastellen ablesen. Ablesung aller Stromzählerstände, diese werden an den jeweiligen Lieferanten weitergeleitet. Kunden, die bis zum 23. November keine Zählerstände gemeldet haben, erhalten eine persönliche Ablesekarte, die portofrei zurückgeschickt werden kann. Fehlende Zählerstände müssen rechnerisch ermittelt werden. Für alle weiteren Fragen, die die Ablesung betreffen, sind die Stadtwerke unter Tel. 05641/922-486 erreichen. Die Öffnungszeiten sind Montag bis Freitag von 8 bis 12.30 Uhr und Montag bis Donnerstag von 14 bis 16 Uhr.

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder