Drucken Versenden

Unbekannte Täter gehen erneut Bankfiliale an

Warburg (wrs) - In der Nacht zu Donenrstag, dem 9. Januar 2020, gegen 3.05 Uhr meldeten Zeugen laute Geräusche aus dem Bereich einer Bankfiliale in der Hauptstraße in Warburg. Eine eingesetzte Funkstreife war nach zwei Minuten vor Ort, konnte aber nur noch eine erheblich beschädigte Außentür der Bankfiliale feststellen. Nach Zeugenaussagen hatten drei dunkel gekleidete, vermummte Personen zunächst die Eingangstür zum Geldautomatenbereich aufgebrochen. Sie führten eine Gasflasche mit sich. Die Täter gingen dann aber offensichtlich nicht weiter vor und flüchteten in einem silbernen Audi vom Tatort. Bei dem Kennzeichen des Audis könnte es sich möglicherweise um ein ausländisches Kennzeichen gehandelt haben. Die gleiche Tatörtlichkeit wurde bereits zwei Tage zuvor, am 7. Januar um 3.50 Uhr, angegangen. Wer weitere Hinweise zu den Tätern und ihrem Fahrzeug geben kann, oder sonstige verdächtige Beobachtungen in Warburg in der Nacht zum 9. Januar gemacht hat, sollte sich mit der Kriminalpolizei in Höxter, Telefon 05271/962-0, in Verbindung setzen.

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder