Drucken Versenden

Wechsel im Standesamt der Hansestadt Warburg

Bild anzeigen

(v.l.) Harald Hosse, Jörn Becker, Bürgermeister Tobias Scherf.

© Foto: Stadt Warburg

Warburg (wrs) - Die Hansestadt Warburg vermeldet einen Wechsel beim Personal des Standesamtes im historischen Rathaus. So hat Jörn Becker, bisher tätig in der Hauptverwaltung der Stadt, im vergangenen März an der Akademie für Personenstandswesen in Bad Salzschlirf den Lehrgang zum Standesbeamten erfolgreich absolviert. Bürgermeister Tobias Scherf übereichte ihm nunmehr die Urkunde für seine Bestellung und wünschte viel Erfolg in seinem neuen Betätigungsfeld.

„Eine besondere Ehre ist für den Standesbeamten, Trauungen durchzuführen und Paare beim Start in ihre Ehe zu trauen. Künftige Paare sind bei Jörn Becker und dem Team im Standesamt gut aufgehoben“, so Bürgermeister Tobias Scherf.

Der bisherige Standesbeamte Harald Hosse geht nun in den verdienten Ruhestand und Jörn Becker freut sich darauf, seine Nachfolge antreten zu dürfen. Er ergänzt damit das Team des Standesamtes um Dieter Albers, den derzeit dienstältesten Standesbeamtem in der Hansestadt Warburg.

Die Arbeit der Standesbeamten umfasst ein breites Aufgabenspektrum wie die Erfassung der Daten nach Personenstandsgesetzt wie Geburten, Eheschließungen, Todesfällen und familien- und namensrechtliche Fragestellungen. In Verbindung mit den Bestimmungen des internationalen Personenstandswesens ist die Aufgabe rechtlich durchaus diffizil und insgesamt sehr abwechslungsreich. Zudem wird die Digitalisierung der Familienbücher in den nächsten Jahren hohes Engagement erfordern.

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder